Figurmacher Andreas Scholz zu Gast bei Marathonfitness.de

Figurmacher® Andreas Scholz war zu Gast bei Mark Maslow von marathonfitness.de

“Trainiert wird 3x pro Woche – gegessen wird 35x”

Mark Maslow und Andreas Scholz

Mark Maslow und Andreas Scholz

Diese Aussage stammt von Figurmacher® Andreas Scholz und unterstreicht anschaulich die Bedeutung der Ernährung für die Figurformung.

Doch wie ist Andreas Scholz eigentlich dorthin gekommen, wo er heute steht? Wie ist sein Werdegang? Wie ist aus dem Diplom Oecotrophologen “der Figurmacher®” geworden? Was ist ihm wichtig und worauf ist er besonders stolz?

Dieser Podcast ist so ganz anders als alles, was Sie bisher von Andreas Scholz hören durften: Er zeigt den Menschen hinter dem Wissenschaftler, der “Frauen schlank macht”: Wer ist eigentlich dieser Andreas Scholz, welche Visionen hat er und welche Grundsätze verfolgt er für sich selbst und für seine Kunden?

Ohne zu viel vorweg zu nehmen:

Der Figurmacher® hat geschafft, was sich wohl viele wünschen. Er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Was dies mit dem Glauben an sich selbst und der Kraft der positiven Gedanken zu tun hat und warum es so wichtig ist, die eigene Gesundheit als das höchste Gut im Leben zu betrachten?

Seien Sie gespannt! Denn dies und noch viel mehr erfahren Sie in dem fast einstündigen Podcast mit Mark Maslow und Andreas Scholz. Hören Sie doch mal rein und schreiben Sie uns ihr Feedback an info@figurmacher.de.

Hier können sie sich mit einem Klick den Podcast mit Mark und Andreas herunterladen.

 

Achtung: Bei beiden Links gibts nur Ton – kein Bild!

Die Buch- und Filmtipps aus dem Interview finden Sie unter den folgenden Links:

Buchempfehlungen

Wenn Dir die Folge gefallen hat, dürften diese Bücher von Andreas Scholz Dich ebenfalls interessieren:

Filme und Dokus

 

Vielen Dank an Mark Maslow für das schöne Interview! Hier gehts zum Original-Artikel: Andreas Scholz über das Projekt Wunschhose, Ernährungscomedy und Hormon-Hacks

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.