Shape Up: Fitnessfacts Februar 2019 – Fakten die jeder kennen sollte!

Fitnessfakten die jeder kennen sollte!


Keine Schlafprobleme durch Sport am Abend
Um gut schlafen zu können, solle man nicht mehr vor dem Zubettgehen trainieren – so lautet ein weitverbreiteter Ratschlag. Forscher der ETH Zürich haben nun in einer Literaturrecherche herausgefunden: Alles Mumpitz. Bei ihrer Analyse von insgesamt 23 Studien kamen sie zu dem Schluss: Grundsätzlich beeinflusst Sport innerhalb von vier Stunden vor dem Zubettgehen den Schlaf nicht negativ. Sollte er überhaupt einen Einfluss haben, dann sei dieser eher positiv.Quelle: shape UP online

Wer nutzt Fitnesstracker und warum?
Eine aktuelle Untersuchung der Hochschule Heilbronn hat analysiert, wer Fitnesstracker nutzt und warum. Dafür befragten sie insgesamt 845 Marathonläufer, die eine repräsentative Stichprobe darstellten. Etwa 75 Prozent von ihnen nutzen technische Unterstützung. Besonders Wearable-affin sind Männer zwischen 30 und 39 Jahren. 25 Prozent der Befragten verzichten komplett auf Laufuhren, Smartwatches und Co. Am beliebtesten unter allen Läufern sind konventionelle GPS-Sportuhren. Am häufigsten nutzten die Läufer die technischen Helferlein zur individuellen Trainingskontrolle.

Quelle: shape UP online

Gleichgewichtstraining zur Verletzungsprophylaxe
Gleichgewichtstraining kann das Verletzungsrisiko senken. Es trainiert unter anderem das Zusammenspiel von Muskeln und Nervensystem. Die Sensoren in Gelenken und Muskeln werden vermehrt angesprochen und melden dem Hirn ihre Positionsveränderungen. Um das Gleichgewicht zu halten, muss in der Folge die Muskulatur vermehrt gegensteuern, die Sensomotorik wird so geschult und verbessert. Dieses optimierte Zusammenspiel kann Verletzungen vorbeugen, wie verschiedene Studien gezeigt haben. In der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin schrieben Gollhofer et. al bereits 2006: „Neuere Studien belegen, dass die physiologischen Anpassungen in der neuromuskulären Ansteuerung hochgradig spezifisch sind und direkt von der Trainingsart bestimmt sind. Für das sensomotorische Training konnte nicht nur eine veränderte koordinative Ansteuerung nach Training nachgewiesen werden; anhand großer Stichproben wurde auch eindeutig der verletzungsreduzierende Effekt dieser Trainingsform nachgewiesen.“

Quelle: shape UP online

Dysbalancen ausgleichen
Typische Ursachen für Dysbalancen sind unter anderem: Bewegungsmangel, Schonhaltungen nach Verletzungen, einseitige Belastungen im Sport oder dauerhafte Fehlhaltungen. Die Folge: Der Körper wird verletzungsanfälliger. Er ist aus dem Gleichgewicht, Bewegungen werden nicht mehr optimal ausgeführt. Die Leistungsfähigkeit des Sportlers wird vermindert. Wer Dysbalancen aufweist, sollte sein Training entsprechend anpassen. Das kann durch Dehn- und Lockerungsübungen bei Verkürzungen sowie Krafttraining bei Muskelschwäche für die betroffenen Regionen erfolgen.

Quelle: shape UP online

Training für Füße
Die Füße sind elementarer Bestandteil unseres Bewegungsapparats – und werden beim Training meistens sträflich vernachlässigt. Der Fuß besteht aus 33 Gelenken, 26 Knochen, zwei Sesambeinen und einem großen Muskel- und Bandapparat. Diese Konstruktion ist von Natur aus perfekt darauf ausgerichtet, das Körpergewicht auf die Füße zu verteilen. Durch das häufige Tragen von Schuhen berauben wir die Füße immer mehr ihrer natürlichen Funktion. Die Folge: Die Muskulatur bildet sich zurück, das Fußgewölbe knickt ein. Um das zu verhindern, sollte man regelmäßig Fußtraining in seinem Trainingsalltag integrieren und so häufig wie möglich barfuß laufen. Aber Vorsicht, nicht übertreiben: Wer über Jahrzehnte Schuhe getragen hat, dessen Füße müssen sich erst wieder an die neu gewonnen Freiheit gewöhnen und Muskulatur aufbauen.

Quelle: shape UP online


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

Projekt Wunschhose: “Seit einiger Zeit hatte ich einen Stillstand auf der Waage”

DAS PROJEKT WUNSCHHOSE

Das Wunschhosenprojekt vom Figurmacher® Andreas Scholz mit der 3-2-1 Figurmacher-Diät –  erfolgreich getestet in ausgesuchten Fitnessstudios in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Ostring 5 65205 Wiesbaden-Nordenstadt (gegenüber Globus) Telefon: 06122 – 2279 Email: info@lady-form.de Facebook: www.facebook.com/LADYFORMWIESBADEN/

„Seit einiger Zeit hatte ich einen Stillstand auf der Waage. Ich wollte ein Startsignal setzen und endlich ein wenig Gewicht reduzieren. Bianca empfahl mir das Wunschhosenprojekt und los ging‘s.

In dem 4 wöchigen Programm habe ich 3,8kg abgenommen, meinen Körper gestrafft und vor allem etwas für die Zukunft mitgenommen: Ich nehme das Essen jetzt deutlich bewusster wahr und achte mehr auf natürliche LebensmittelZunächst ist mir die Umstellung ein wenig schwer gefallen, doch man gewöhnt sich ganz schnell an den Ablauf und durch die vielen Rezepte ist wirklich für jeden etwas dabei. Durch die Entschlackung in Kombination mit dem Vacu Walk und der Lymphdrainage hat sich meine Haut zarter angefühlt und auch mein Hautbild und meine Fingernägel haben sich verbessert.
Die Gruppenstunden mit Bianca sind super. Neben den wichtigen infomationen zum Ablauf des Projekts und zur Ernähung allgemein findet dort auch immer ein Austausch in der Gruppe statt. Das motiviert enorm.

Mein Erfolg in Zahlen:
3,8kg Körpergewicht
2,9% Körperfett
3cm Taillenumfang
7,5cm Bauchumfang
2cm Hüftumfang
4,5cm Oberschenkel

Eure Claire“

Du möchtest das Wunschhosenprojekt in Eigenregie durchführen?

Dann ist das Buch „Projekt Wunschhose“ ideal für Dich:

Jetzt für alle als Buch im Shop: Mehr erfahren!


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

ShapeUp: Auch Krebs ist kein Schicksal

Mehr als ein Drittel aller Krebserkrankungen ist nach Schätzungen der Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) auf einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen: Übergewicht hat sogar Rauchen als Hauptrisiko abgelöst. Vorbeugen kann dagegen vor allem eine gesunde, ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivität. Experten empfehlen fünf bis sieben Stunden moderat anstrengende körperliche Tätigkeit pro Woche. Ein gesundes Körpergewicht, regelmäßige Bewegung und der Verzehr von Gemüse, Obst und Vollkornprodukten reduzieren das Sterberisiko um fast 50 Prozent.
Quelle: shapeup media


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

Projekt Wunschhose: “Die überschüssigen Kilos, die ich in der Schwangerschaft zugenommen habe, wollte ich unbedingt wieder abnehmen.”

DAS PROJEKT WUNSCHHOSE

Das Wunschhosenprojekt vom Figurmacher® Andreas Scholz mit der 3-2-1 Figurmacher-Diät –  erfolgreich getestet in ausgesuchten Fitnessstudios in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

LADY FORM – Figur für die Frau Ostring 5 65205 Wiesbaden-Nordenstadt (gegenüber Globus) Telefon: 06122 – 2279 Email: info@lady-form.de Facebook: www.facebook.com/LADYFORMWIESBADEN/

Motivation kommt durch Erfolg !

“Motiviert durch die Erfolgsberichte im LADY FORM habe ich mich für das Wunschhosenprojekt entschieden. Die überschüssigen Kilos, die ich in der Schwangerschaft zugenommen habe, wollte ich unbedingt wieder abnehmen.
Und das mit Erfolg! In den 4 Wochen Ernährungsumstellung habe ich 7,1kg abgenommen und meine Umfänge deutlich verringert. Meine Beine sind schlanker und die Haut, vor allem durch die zusätzlichen Anwendungen in Vacu Walk und Lymphdrainage, viel zarter und weicher geworden.

Auch die Entgiftung hat sich sofort bemerkbar gemacht, mein Bauch war in den ersten Tagen schon flacher und ich selbst habe ich mich im Alltag wacher und fitter gefühlt. Die Gruppenstunden mit Bianca waren informativ und die Gruppendynamik super. Zu sehen, dass es bei allen anderen auch funktioniert und das obwohl man sonntags schlemmen kann spornt an und motiviert enorm.

Ich kann das Wunschhosenprojekt jeder Frau im LADY FORM empfehlen. Das Programm ist auch mit Familie und Kind super umzusetzen und die Erfolge machen einfach Spaß.
Eure Rabea

Du möchtest das Wunschhosenprojekt in Eigenregie durchführen?

Dann ist das Buch „Projekt Wunschhose“ ideal für Dich:

Jetzt für alle als Buch im Shop: Mehr erfahren!


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: Hier klicken

ShapeUp: Schon wenig Bewegung bringt viel Gesundheit

Wer trotz Übergewicht täglich sieben bis acht Minuten zügig spazieren geht, reduziert sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes bereits um 20 Prozent, melden Kardiologen auf ihrer Jahrestagung. Schon nach sechs bis acht Wochen konsequenter Bewegung steigen Herzfunktion und Muskelstoffwechsel, werden Blutgefäße elastischer.

Quelle: shapeup online

Also denk daran, jede Art von Bewegung tut deinem Körper gut! Was machst du um im Alltag fit zu bleiben?

Geschützt: Durchführung der Elimination

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: