Kundenfeedback: Ich benötige kein Mittagsschläfchen um aktiver im Alltag sein zu können

Meine Beine schmerzen nicht mehr, sind nicht mehr so prall und wellig, die ist Haut noch trocken wegen Neurodermitis. Ich schlafe deutlich besser, wieder durch und auch gut. Ich schlafe entspannt ein und schlafe öfter durch. Seit Ewigkeiten habe ich wieder richtigen Tiefschlaf und 8 Std reichen aus. Ich habe keine Blähungen, Verstopfungen oder Durchfälle mehr. Mein Stuhlgang ist regelmäßig und recht weich. Ich bin wesentlich aktiver im Alltag. Ich benötige kein Mittagsschläfchen um aktiver im Alltag sein zu können. Ich bin besser gelaunt, habe Lust mich zu bewegen, bin selbstbewusster, habe eine bessere Konzentrationsfähigkeit und ein besseres Gedächtnis.  Mein Sexualleben ist wieder da, mag meinen Körper und mich selbst wieder mehr. Habe mehr Ruhe und Gelassenheit. Meine Hose passt wieder und ich werde auf meine Abnahme angesprochen. 

Auch dieser tolle Erfolg stammt aus der Lipödem-Gruppe! Deutlich Umfang insgesamt und auch an den Beinen verloren – Toll!

Hast auch Du Lipödem oder andere hartnäcke Problemzonen und möchtest dem den Kampf ansagen?
Dann buche jetzt Dein Coaching unter www.fsh-figurcoaching.de

Kundenfeedback: “Meine Beine haben weniger Dellen und fühlen sich leichter an.” FSH bei Lipödem!

Meine Beine haben weniger Dellen und fühlen sich leichter an. Ich schlafe tief und fest. Ich muss öfters zur Toilette und habe im allgemeinen eine gelassenere und bessere Stimmung. Ich esse wieder regelmäßig. Bei mir kam es oft vor das ich einfach erst ganz spät gegessen habe und oft dann nur Gemüse. Die Pläne nach Baukasten Prinzip sind super, so ist man nicht an strikte Essensvorgaben gebunden. Es wird nicht eintönig. Aus meinem alten Coaching hatte ich strikte Vorgaben, da wird einem ganz schnell langweilig. Auch die Gruppe in Facebook ist toll. Wir unterstützen uns und machen uns Mut.

Hier haben sich die Umfänge besonders an den typischen Problemzonen verändert! Klasse

FSH funktioniert auch bei Lipödem!

Leidest auch Du unter den Folgen von Lipödem? Wir helfen Dir. Buchen jetzt unter:

www.fsh-figurcoaching.de

Kundenfeedback: “9 cm am Bauch verloren- es ist so mega!”

“Guten Morgen ihr Beiden,
ich kann es gerade selbst nicht glauben: 9 cm am Bauch verloren- es ist so mega!

Klar muss ich dafür konsequent sein – aber als ich eben die Übersicht gesehen habe und meine Problemzone im Moment einfach dahin schmilzt- das ist der Knaller.

Ich habe noch 2 Monate bis zur OP und bin so dankbar, was ich Dank Euch schon geschafft habe- auch wenn ich mit den ganzen Supplementen erst mal überfordert war und zeitweise auch noch bin, ich bin sooo froh!

Ich bin echt gespannt was jetzt noch passiert und wie mein Körper reagiert, denn er lässt wohl genau in den richtigen Regionen auch alles gerade los und ich hoffe das bleibt so. Auch wenn es gerade sehr langsam passiert.

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende.
Liebe Grüße
Carmen”


Sieh Dir Carmens Erfolgsverlauf an. Ihr Programm: FSH Elimination Phase 1

Figurstraffunng – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance

Hast auch Du bestimmte Ziele und willst das mit unserer Unterstützung erreichen?
Dann ist das FSH Figurprogramm genau richtig: Figurstraffung – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance.

Melde Dich noch heute für Dein persönliches Coaching an:
Zum Coaching (KLICK)

Kundenfeedback: “Ich will endlich meine Bauchmuskeln sehen!”

FSH – Figurstraffung – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance funktioniert auch bei Männern!
Hier sind es fast 10kg in der ersten Phase. Ein spitzen Ergebnis!

Diese Leistung verdient eine Auszeichnung!

Alle unsere Coachys bekommen eine Auszeichnung, jede Leistung wird anerkannt. Wir sind stolz auf unsere Kunden.


Kalle hat noch etwas vor:
„Ich will endlich keine Bauchmuskeln sehen. In den Spiegel schauen und „wow“.“

Kalle und seine Frau haben an einem unserer Seminare teilgenommen und danach zusammen losgelegt. Klasse, im Team geht es noch besser, wie man an deren Ergebnissen sieht!
Ergebnis von Sabine (KLICK)

Schaut Euch hier einen Auszug der Veränderungen im Detail an:

Hast auch Du bestimmte Ziele und willst das mit unserer Unterstützung erreichen?
Dann ist das FSH Figurprogramm genau richtig: Figurstraffung – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance.

Melde Dich noch heute für Dein persönliches Coaching an:
Zum Coaching (KLICK)

Kundenfeedback: In Phase 1 bereits 8,6kg abgenommen mit FSH

Hier ein weiterer Erfolg mit dem FSH Figurprogramm.
– Figurstraffung – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance

Sabine hat Gas gegeben und durchgezogen. Bereits in Phase 1 haben sich Gewicht und
Umfänge um einiges reduziert. Super!

Nach dem Urlaub geht es direkt weiter! Zusammen mit ihrem Mann. Ein echtes Powerteam!

Schaut Euch diesen Erfolg an!

Alle unsere Coachys bekommen eine Auszeichnung, jede Leistung wird anerkannt. Wir sind stolz auf unsere Kunden.

Sabine sagt folgendes zu dem Coaching:

Die Darmkur tat mir gut! Ich hatte kaum Appetit und musste mich zwingen, um was zu essen. Außer Mandeljoghurt mit Nüssen und Früchten. Das  habe ich gerne gegessen. Auch der Schlaf war gut!

Hast auch Du bestimmte Ziele und willst das mit unserer Unterstützung erreichen?
Dann ist das FSH Figurprogramm genau richtig: Figurstraffung – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance.

Melde Dich noch heute für Dein persönliches Coaching an:
Zum Coaching (KLICK)

Shape Up: Zuckersteuer befürwortet

​Forscher der Universität Göttingen verzeichnen bei einer Befragung eine Befürwortung der Deutschen bei der Zuckersteuer. Die Abteilung Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte befragte danach online über 1.000 Konsumenten. Sie sollten ihre Meinung zu verschiedenen politischen Maßnahmen, wie beispielsweise Werbeverbote für Kinderlebensmittel mit hohem Zuckergehalt, kundtun. Die befragte Gruppe richtet sich in Alter, Bildungsstand, Geschlecht und Region nach einem durchschnittlichen deutschen Bürger. Rund 60 Prozent der Befragten befürworten ein politisches Intervenieren für eine gesunde Ernährung. Nur elf Prozent lehnen ein derartiges ernährungspolitisches Handeln ab.

Quelle: shape UP Media Abbildung: William Potter / shutterstock.com​

Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

Kundenfeedback: Beate 6 Kilo abgenommen in 4 Wochen

Wieder hat eine ehrgeizige Kundin Gas gegeben und bereits in den ersten 4 Wochen knappe 6Kg abgenommen und einiges an Umfang verloren. Klasse !

Auch in er Führung des Figurtagebuches ist sie sehr vorbildlich.

Das ist erst der Anfang denn die Motivation war und ist groß:
“Nach Schwangerschaften und Stillzeit habe ich sehr abgebaut. Jede Schwangerschaft hat um die 30kg mitgebracht. Jetzt will ich die letzten Kilos auch gerne wieder los werden. Will mich fühlen wie eine fitte Mum und nicht wie eine klassische Hausfrau und Mutter.”

Kennst auch Du die Herausforderung nach der Schwangerschaft und möchtest Du Dich wieder wohl in Deiner Haut fühlen ? – So richtig fit sein?

Dann ist das FSH Figurprogramm genau richtig: Figurstraffung – Stoffwechselaktivierung – Hormonbalance.

Melde Dich noch heute für Dein persönliches Coaching an:
Zum Coaching (KLICK)

Doping für die grauen Zellen

​Steigt der Puls, dann steigt auch das Volumen der grauen Zellen im Gehirn. Sport ist also nicht nur gut für unseren Körper, sondern auch für unser wichtigstes Organ: das Gehirn.​

Unser Gehirn ist ein komplexes Organ, das aus verschiedenen Teilen zusammengesetzt ist. All diese Bereiche bestehen aus unterschiedlichen Zelltypen. Die Regionen unseres Gehirns, welche mit dem Älterwerden und dem dadurch häufig bedingten kognitiven Verfall zusammenhängen, bestehen aus den sogenannten grauen Zellen und den davon abstehenden Filamenten, die als weiße Masse bezeichnet werden. Die Anzahl dieser grauen Zellen scheint in direktem Zusammenhang mit kognitiven Fähigkeiten, also mit allen unseren Denk- und Wahrnehmungsvorgängen zu stehen, wie Forscher kürzlich zeigen konnten.

Geistige Fitness
Unter geistiger Fitness verstehen Mediziner verschiedene Dinge. Zum einen eine gute Konzentrationsfähigkeit. Eine rasche Auffassungsgabe, also Dinge schnell aufzunehmen und verarbeiten zu können, gehört ebenso dazu, wie die Fähigkeit, sich Dinge gut merken zu können. Darüber hinaus geben Ärzte auch an, dass die aktive und kreative Lebensgestaltung des Menschen einen wichtigen Teil der geistigen Fitness ausmacht. Ebenso die Fähigkeit, Kritik anzunehmen und ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen, falls es nicht schon vorhanden ist. Menschen sollten Freude an sozialen Kontakten haben und gern Verantwortung übernehmen. Für sich selbst und auch für andere. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist laut den Medizinern auch das Interesse daran, neue Erfahrungen zu machen und sich nicht nur stets in der eigenen Komfortzone zu bewegen.

Kardiorespiratorische Fitness
Eine neue Studie des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen zeigt, dass es eine Verbindung zwischen der kardiorespiratorischen Leistungsfähigkeit und dem Gesamtvolumen der grauen Zellen und somit der Gesundheit des Gehirns gibt. Die kardiorespiratorische Fitness gibt an, wie gut die Atmung und der Blutkreislauf in der Lage sind, den Körper mit Sauerstoff zu versorgen. Diese Fitness ist über Jahre relativ stabil und wird vom Grad der in der Vergangenheit geleisteten körperlichen Aktivität aber auch durch Erbfaktoren beeinflusst. Nichtsdestotrotz kann sie in jeglichem Alter gesteigert werden und hat dann laut den Wissenschaftlern einen unmittelbaren Einfluss auf die kognitive Leistungsfähigkeit.

Schlaf
Ein erholsamer Schlaf ist die Grundvoraussetzung für ein gut funktionierendes Gehirn. Wer kennt es nicht, zu wenig Schlaf in einer Nacht bekommen zu haben und am nächsten Morgen kann man sich nicht wirklich optimal auf die vor einem liegenden Arbeiten konzentrieren. Dabei kommt es weniger auf die tatsächliche Schlafdauer als auf die Schlafqualität an. Diese kann beispielsweise mithilfe der Herzratenvariabilität einfach von zu Hause aus gemessen werden. Je schneller der Mensch während des Schlafes in den Bereich einer hohen Herzratenfrequenz kommt, desto höher ist die Schlafqualität. Zur Messung der Herzratenvariabilität gibt es mittlerweile einige Tracking-Tools.

Positive Einflüsse
Die Experten empfehlen moderates, regelmäßiges Training von etwa 150 Minuten pro Woche. Das kann Ausdauertraining im Fitnessstudio auf dem Laufband, dem Crosstrainer oder dem Fahrrad sein. Aber auch Walken an der frischen Luft hat den gewünschten Effekt. Zudem kann man die kardiorespiratorische Fitness durch andere Faktoren positiv beeinflussen. Dazu gehört der Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Liegen Probleme mit Bluthochdruck vor, dann sollte unbedingt eine korrekte Einstellung mit Medikamenten durch den Arzt erfolgen. Auch zu hohe Cholesterin- und Blutzuckerwerte wirken sich, neben anderen Effekten auf den Körper, negativ auf die kardiorespiratorische Leistungsfähigkeit aus.

Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O für einen gesunden Körper und einen fitten Geist. Komplexe Kohlenhydrate, wie zum Beispiel Stärke in Kartoffeln und Vollkornprodukten, können von unserem Körper nur stückweise abgebaut werden und versorgen uns dementsprechend über einen längeren Zeitraum konstant mit Energie. Vitamine und Antioxidantien aus frischem Obst und Gemüse sind regelrechte Gehirnnahrung. Sie schützen uns und unser Gehirn vor freien Radikalen, die die Alterung der Zellen vorantreiben. Dazu gehören auch die Flavonoide, die in hoher Konzentration vor allem in Beeren zu finden sind. Die tägliche Einnahme von 30 Millilitern Heidelbeersaftkonzentrat konnte laut einer Studie bereits nach zwölf Wochen zu einer besseren Durchblutung und Aktivierung jener Hirnregionen führen, die mit der geistigen Leistungsfähigkeit zusammenhängen. Auch Omega-3-Fettsäuren haben einen positiven Effekt auf die Neurodegeneration.

Quelle: shape UP Vita 3/20
Abbildung: Radachynskyi Serhii / shutterstock.c

Shape Up: Ohne Sommerpause durch die Fitness-Saison

Wie Sie Ihren inneren Schweinehund trotz heißer Außentemperaturen zum Schwitzen bringen und ihre Ziele neben Grillabenden, Aperol Spritz und Eisdielen nicht aus den Augen verlieren.

Die Sommersaison ist eröffnet
Die Sonne brennt, der Himmel ist blau und überall Eisdielen mit den leckersten Eissorten. Am Wochenende stehen regelmäßig Grillabende mit den Freunden auf dem Programm und auch der Cocktail oder das Bier schmecken an lauwarmen Sommerabenden einfach besser als sonst. Da kann der geplanten Gang ins Fitnessstudio auf der Prioritätenliste schnell mal etwas weiter nach unten rutschen.

Der Dialog mit dem Schweinehund
Die meisten kennen die Argumente ihres eigenen Schweinehundes, wenn es mal wieder darum geht Sport und Ernährung dem Faulenzen vorzuziehen. Ob es nun die fehlende Disziplin oder Willensstärke ist.

Hören Sie ihrem Schweinehund zu und lernen Sie ihn kennen. Diese Vorgehensweise klingt im ersten Augenblick vielleicht paradox, doch je besser Sie ihren inneren Dialog bewusst wahrnehmen und Ihre Muster erkennen, desto leichter können Sie sich selbst austricksen.

Im Sommer ist es zu heiß, im Winter zu kalt und wenn es regnet bleibe ich sowieso auf dem Sofa. Die Stimme unseres inneren „Teufelchens“ wird lauter, sobald die Komfortzone verlassen wird. Wir haben immer die Möglichkeit, Ausreden vorzuschieben, warum es mal wieder nicht geklappt hat mit der Sommerfigur oder wir finden Wege, es gerade heute anders zu machen.

Zielsetzung
Das Stichwort heißt: „Verantwortung“. Solange die Ursache oder die Schuld, warum das Training mal wieder nicht geklappt hat, im Außen gesucht wird, ist das eine Delegation der Verantwortung. Wer, wenn nicht Sie selbst, ist für das Erreichen ihrer Sommerfigur verantwortlich? Sätze wie, „Ich konnte nicht weil…“, gehören der Vergangenheit an. Es ist möglich, wenn Sie wollen und sich Ihrer Verantwortung bewusst sind. Es ist stets unsere alleinige Entscheidung, wie wir handeln und wie wir uns entscheiden und zwar jeden Tag aufs Neue.

Ein Ziel zu erreichen passiert nicht über Nacht. Vielmehr summieren sich viele richtige Entscheidungen. Oftmals beginnt mit der Zielsetzung schon das erste Scheitern, wenn wir uns unserer Ziele nicht im Klaren sind. Eine Möglichkeit, sein Ziel klar zu definieren, ist zum Beispiel die Anwendung der SMART-Formel. SMART ist ein Akronym und steht für spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert. Damit wir eine Handlungsstrategien entwickelt.

Intrinsische Motivation
Intrinsisch heißt nichts anderes als „von innen her kommend“ und bedeutet, dass bereits die Ausführung einer Tätigkeit Freude verschafft. Auf Ihr persönliches Ziel und Workout bezogen bedeutet es, sein eigenes „Warum“ zu kennen und Spaß an der Sache zu haben. Seien Sie sich über folgende Fragen im Klaren:

• Warum möchte ich meine Sommerfigur erreichen? 
• Warum möchte ich mein regelmäßiges Training auch im Sommer nicht unterbrechen? 
• Warum möchte ich den Bikini vom letzten Jahr tragen können 
• Was motiviert mich, meine Ziele für mich alleine umzusetzen? 

Diese Motivatoren können für jeden ganz unterschiedlich sein. Wichtig ist jedoch, dass Sie erkennen, ob Sie ein selbstausgewähltes Ziel verfolgen oder ob es Ihnen von Außen aufgedrängt wurde.

Vorteile Indoortraining
Nun gilt es Argumente zu finden, falls der Schweinehund doch einmal lauter werden sollte. Ob brennende Augen oder ständiges Niesen, die Pollen können einem im Sommer den letzten Nerv rauben, sodass die geschlossen Räume im Fitnesscenter auch eine rettende Alternative sein können. Zudem sind sie meist klimatisiert und bringen bei heißen Temperaturen die nötige Erfrischung, um beim Training einen kühlen Kopf zu bewahren. Und weil die meisten von uns den Kampf gegen den eigenen Schweinehund verlieren und sich lieber für das Grillen oder Eisessen entscheiden, sind die Geräte oftmals frei, sodass Sie ganz entspannt Ihr Training absolvieren können und trotzdem schneller fertig sind und nach geleisteter Trainingseinheit, mit einem guten Gewissen zum Grillen dazu stoßen können.

Sie haben sich den Beginn Ihres Sommerurlaubes eingetragen, Sie kennen die Argumente Ihres Schweinehundes und Sie haben Ihr Ziel klar für sich definiert. Fassen wir einmal zusammen: Dann haben Sie bereits die wichtigsten Schritte gemacht, um Ihrer Bikini-Figur dieses Jahr näher zu kommen.

Fünf Tipps, um Ihren Schweinehund zu überwinden

Die ganz persönliche Motivation finden
Finden Sie Ihren inneren Antrieb, um langfristig Ihren Schweinehund zu besiegen. Solange Sie Ihre Ziele nur zuliebe Ihrer Umwelt erreichen wollen, gewinnen Sie den Kampf gegen die innere Stimme kaum. Seien Sie sich im Klaren, das nur Sie etwas verändern können und übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Gesundheit und Ihre Zielerreichung. Beantworten Sie sich selbst die Frage, warum Sie auch im Sommer Ihr Trainingsprogramm durchziehen möchten.

Starten Sie noch heute
Geben Sie der „Aufschieberitis“ keine Chance! Gedanken wie: „Ach heute ist das Wetter so schön, morgen regnet es bestimmt wieder“, verführen dazu, das Training auf den nächsten Tag zu verschieben. Wer seinen inneren Schweinehund im Griff haben möchte, sollte solche Gedanken sofort stoppen und stattdessen direkt ins Fitnessstudio fahren. Machen Sie sich einen Plan und legen feste Trainingstage fest.

Gemeinsam sind wir stark
Suchen Sie Mitstreiter für ein gemeinsames Training. Anstatt sich nach Feierabend in der Eisdiele zu treffen, gehen Sie sich lieber gleich zusammen im Fitnessstudio. Ein Sportskollege pusht und das Verpflichtungsgefühl gegenüber einem Anderen erschwerte das Absagen gemeinsame Trainingseinheiten.

Selbstlob statt Selbstkritik
Sie haben erfolgreich Ihren Schweinehund überwunden und trotz steigender Außentemperaturen Ihre geplante Trainingseinheit geschafft – Herzlichen Glückwunsch! Loben Sie sich selbst und vergessen Sie nicht, sich dafür zu belohnen. Statt nur die verpassten Trainingseinheiten wahrzunehmen, lieber den Fokus auf die erfolgreich absolvierten Trainingseinheiten lenken. Denn auch ein zu selbstkritisches Verhalten, bei dem wir nur von uns selbst fordern, kann auf lange Sicht die eigene Motivation drosseln.

Traumurlaub mit der Traumfigur
Mit einer bewussten Auseinandersetzung Ihres Zieles, einem konkreten Trainingsplan und hilfreichen Tipps, falls der Schweinehund doch einmal zuschlagen sollte, steht der Sommerfigur in diesem Jahr nichts mehr im Wege. Doch vergessen Sie nicht, neben der ganzen Disziplin auch den Sommer zu genießen. Denn zu hohe Ansprüche und Selbstkontrolle können auch krank machen. Von daher nehmen Sie die spontane Einladung Ihrer Freunde oder des neuen Kollegen an – ohne direkt ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Denn wer über das gesamte Jahr regelmäßig ins Fitnessstudio geht, darf sich auch mal etwas gönnen und sich die Sonne mit guten Gewissen auf den durchtrainierten Bauch scheinen lassen.


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

Fitness News: Sport ist ein Muss

Sport ist ein Muss

50 ist das neue 30 – trotzdem muss man auf einem anderen Niveau trainieren. Die Motivation schwindet und die Kraft auch. Ab 50 ist Kraftsport viel wichtiger als Cardiotraining. Vor allem kommt es darauf an, die richtigen Partien zu trainieren. Wenn wir älter werden, dann beginnt der Körper Muskelmasse abzubauen. Mit 50 reduziert sie sich dann etwa zehn Prozent pro Lebensjahrzehnt. Deshalb ist dann gezieltes Training besonders wichtig. Es geht vor allem darum, den Muskelabbau langfristig zu reduzieren und das Körpergewicht beizubehalten. Am besten ist eine Kombination aus Kraftsport und Schwimmen oder Kraftsport und Rudern. Damit trainiert man Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. 


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: Hier klicken

Warum Du mehr Eiweiß benötigst

Eine der häufigsten Fragen, die bezüglich der Eiweißzufuhr gestellt werden ist, ob Eiweiß nicht nur etwas für Kraftsportler und Bodybuilder wäre. In dem folgenden Artikel werden wir etwas Licht ins Dunkle bringen und für mehr Klarheit im Nährstoffdschungel sorgen.

Eiweiß nur zum Muskelaufbau?

Lange Zeit hieß es, dass eine erhöhte Eiweißzufuhr nur etwas für den Aufbau von Muskulatur wäre. Eiweiß war nicht gerade populär, wenn es Themen wie Gewichtsreduktion oder Verbesserung der Körperform ging.

Der thermische Effekt

Viele Forschungen der letzten Jahre zeigten, dass eine erhöhte Eiweißzufuhr sehr wohl positive Effekte auf eine Gewichtsreduktion ausübt. Ein Begriff, der selten angesprochen wird, ist der so genannte „thermische Effekt“ von Lebensmitteln. Die Definition dessen ist, um wie viel sich der Energieverbrauch und die Kalorienverbrennung steigern, wenn ein Lebensmittel verdaut und verwertet wird.

Nach jeder Mahlzeit erhöht sich Deine Stoffwechselgeschwindigkeit, aufgrund des thermischen Effektes von Lebensmitteln. Dein Körper verbrennt unterschiedlich viele Kalorien. Dies geschieht in Abhängigkeit von der Art an Makronährstoffen (Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette), die Du zuführst. Doch Dein Körper verbrennt nach dem Verzehr von Kohlenhydraten und Fett nicht so viele Kalorien, wie nach dem Verzehr von Eiweiß. Im Durchschnitt sind es bei 100 kcal in Form von Kohlenhydraten oder Fetten, die Du zuführst, ca. 4-7 kcal, die Dein Körper verbrennt. Die Zufuhr von 100 kcal in Form von Eiweiß verbrennt dagegen ca. 24-28 kcal während der Verwertung.

Kalorien und ihre Verwertung

Werfen wir einen Blick auf die Nettoverwertung von Kalorien. Bei Eiweiß liegt die Nettoverwertung an Kalorien bei etwas über 70 %. Bei Kohlenhydraten und Fetten liegt diese bei 93-96 %. Dieser Aspekt ist besonders bedeutungsvoll, wenn Du das Ziel Gewichtsreduktion verfolgst.

Diäten im Vergleich

Im Jahr 2005 wurden an der Universität in Illinois im Rahmen einer Studie, zwei unterschiedlichen Diäten an Frauen durchgeführt und miteinander verglichen. Zusätzlich wurde eine sportliche Aktivität absolviert. Die eine Diät war eiweißreich und kohlenhydratreduziert. Die andere Diät war eiweißreduziert und kohlenhydratreich. Hinsichtlich der zugeführten Kalorienmenge unterschieden sich die Diäten nicht. Die sportlichen Aktivitäten bestanden aus einem Lifestyle Sportprogramm und einem Krafttrainingsprogramm. Jede Diätgruppe führte zur Hälfte eine der sportlichen Aktivitäten aus. Die Gruppe mit der eiweißreichen Diät verlor sowohl mit der Lifestyle Aktivität als auch mit dem Krafttrainingsprogramm mehr Gewicht und Fett als die andere Gruppe mit der kohlenhydratreichen und eiweißarmen Diät. Des Weiteren verlor die Diätgruppe mit der eiweißreichen Diät weniger Muskelmasse. Diese und auch andere Studien haben ergeben, dass eine Eiweißzufuhr von 1,5 g pro kg Körpergewicht pro Tag und eine Kohlenhydratzufuhr von 120-200 g pro Tag einen angestrebten Gewichtsverlust erheblich verbessern kann.

Eiweiß kann Deine Figurziele unterstützen

Gründe, warum eine erhöhte Eiweißzufuhr einen Gewichtsverlust unterstützt:
• Die Sättigung hält länger an.
• Erhöhung des Stoffwechsels (Dein Stoffwechsel beschleunigt sich aufgrund des thermischen Effektes von Lebensmitteln)
• Geringerer Verlust an Muskelmasse während einer Diät. Es wird weniger Energie aus der Muskulatur herangezogen.
• Dein Körper nutzt die zugeführten Kohlenhydrate effizient für die Energiegewinnung statt sie in Form von Körperfett zu speichern.

Der Vorteil einer geringeren Zufuhr an Kohlenhydraten ist der, dass Dein Blutzuckerspiegel stabiler bleibt. Dies hat den positiven Effekt, dass weniger Insulin ausgeschüttet und somit weniger Fett eingelagert wird.

Die positiven Effekte von Aminosäuren

Eine erhöhte Eiweißzufuhr hat viele positive Effekte. Du versorgst Deinen Körper mit wichtigen Aminosäuren, z. B. mit BCAA’s (verzweigtkettige Aminosäuren). Diese bestehen aus den Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Leucin unterstützt eine verbesserte Insulinsensivität. Außerdem erhöht Leucin die Proteinsynthese. Eine verbesserte Proteinsynthese bedeutet wiederum, dass Deine Zellen sich schneller regenerieren können und dies kann einen Aufbau von Muskulatur beschleunigen. Ein weiterer Vorteil einer erhöhten Eiweißzufuhr ist, dass die Stimulation des Hormons Glukagon unterstützt wird. Glukagon wirkt dem Insulin entgegen. Wird der Glukagonspiegel erhöht, so verringert sich der Insulinspiegel. Dies erleichtert einen Fettabbau.

Figur to go – Der Shake nach dem Training

Ihr wisst nun nicht nur dass, sondern auch warum eine eiweißreiche Ernährung für einen geplanten Gewichtsverlust von Vorteil ist. Dennoch wird es einigen bestimmt schwerfallen, die Mengen an eiweißreichen Lebensmitteln, z. B. Fleisch, Fisch, Geflügel, Quark usw., zu verzehren. Doch auch hierfür gibt es eine praktische Lösung in Form von Eiweißshakes. Ergänze Deine tägliche eiweißreiche Ernährung mit 1-2 leckeren Eiweißshakes pro Tag. In unserer Rubrik Rezepte findest Du einige kreative Anregungen für eiweißreiche Gerichte oder leckere Eiweißshakes. Vergiss nicht Deinen Figurshake (Eiweißshake) direkt nach sportlicher Aktivität zu trinken. Er dient Deiner Regeneration und der weiteren Fettverbrennung.

Frage doch hierzu auch mal Deine(n) Trainer(in) im Studio.

 

Du willst noch mehr wissen? Dann haben wir noch ein paar interessante Videos für Dich. Schau doch mal rein!

Woran erkenne ich ein gutes Eiweißpulver?

 

Du hast Fragen oder Anregungen? Dann nutze die Kommentarfunktion unter diesem Artikel oder unter den Videos oder schreibe uns eine E-Mail an: info@figurmacher.de

Coachingbericht: Andreas B. von 104kg auf 87kg – mit pflanzlicher Testosteronerhöhung – ohne Arzt und ohne Medikamente!

Hallo Andreas,

ich bin damals zu dir gekommen, weil nichts mehr funktionierte. Ich wurde fetter und fetter. Nach unserem Gespräch sagtest du zu mir: “Deine Hormone sind durcheinander! Dein Testo ist viel zu niedrig, sonst würdest ich nicht so “weich” aussehen!”

Also bin ich zum Arzt um alles zu checken. Eisen war zu niedrig, Cholesterin zu hoch und Testosteron zu niedrig. Der Arzt sagte: “Du bist jung, das wird wieder!”

Zu niedrige Testosteronwerte für einen jungen Mann.

Du hast mir dann einen Plan mit pflanzlichen Nährstoffen zur Testosteronerhöhung gemacht. Der funktionierte sehr gut. Und wie Du ja schon mitbekommen hast, hab ich grad Dein Programm zum zweiten Mal absolviert. Letztes Jahr fing ich Anfang Mai mit knapp 104kg an und mein Gewicht viel innerhalb der Zeit auf 96kg. Hatte sogar noch einige Tage drangehangen. 

Am Ende hatte ich mich auf 95kg eingepegelt. Der Fettanteil lag bei ca. 26%. Bis heute lag mein Gewicht dann zwischen 91-94kg. 

Training ist in dem Jahr nicht soviel passiert. Durch meine Hüfte OP Ende 2018 hat mich das etwas zurückgeworfen. Dann fing im August mein neuer Job hier in Wiesbaden an. Bin dort in einem Gesundheitsstudio als Studioleiter eingestellt wurden. Und als letztes noch die Hanna, die Weihnachten 2018 auf die Welt kam und auch so einiges durcheinander wirbelt.. Also ein turbulentes 2019. Da war die Motivation bzw. das Zeitmanagement für Training nicht optimal. Darf ja aber nach über 30 Jahren mit immer Sport im Leben auch mal sein. 

Das Thema nervt mich dennoch sehr. Kraft weg, Form weg, Fettanteil zu hoch. Als Fitnesstyp nicht nach Fitness auszusehen nagt dann doch schon am Ego. 

Deswegen war klar, das ich Dein Programm nochmal mache. Wollte es schon vor der Fibo im März starten. Aber als alles vorbereitet war, sagte eine innere Stimme „irgendwie hab ich grad gar keine Lust drauf“. Also ging es diesmal im April los. Mein Gewicht am ersten Darmentleerungstag lag bei 94,6kg. Hatte mir einen Tag vorher noch´nen Abschlussdöner gegönnt. Und aktuell lieg ich also bei unter 87kg. Mit dem Gewicht bin ich mehr als zufrieden. Programm lief gut. Kam wieder gut durch. Da hab ich null Probleme. Und da ich keinen Kaffee trinke, keine Süssigkeiten esse und auch keinen Alkohol trinke, vielen mir diese Eliminierungsphasen gar nicht schwer. Einzig die letzten Tage mit Quinoa zum Frühstück, Omelett/ Gemüse zum Mittag und abends Hähnchenbrustfilet mit Ratatouille und Süsskartoffeln sind dann doch etwas eintönig. Aber wie gesagt: bin diesbzgl. mit Deinem Programm super zufrieden. Der Fettanteil liegt aktuell bei 23%.

„Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ heisst doch das Sprichwort. Ich hab ja Dein Stoffwechselbuch bestellt und heute morgen die ersten 20 Seiten gelesen. Und wie Du darin schreibst, ist die 21Tage SWK Fluch oder Segen. Nach der mega ersten Runde damals 2014 und einem KFA von 11% bzw. danach immer so 15% war es dann doch ein Fluch für mich. Hat mich wohl hormonell völlig aus der Bahn geworfen. Ich war ja eigentlich immer schlank und hab echt ewig gebraucht, vom Gewicht zuzulegen Und dann ging es rauf. Der Knackpunkt war dann schliesslich die Testozufuhr vom Arzt 2017, als ich 14kg in 3 Monaten zugenommen habe und Ende 2017 bei 108kg war. Vollkatastrophe. KFA über 30%. Übel und ab da bin ich erstmal richtig down gewesen. Immer Sport, immer schlank, nie Gedanken über Essen machen müssen. Und dann sowas. 

Du kannst Dir nicht vorstellen, wie gern ich wieder mal bei unter 20% KFA wäre. Von 15-17% ganz zu schweigen. Das nervt richtig. Da ich jetzt leichter bin, steigt die Motivation auf Sport. War ja regelmäßiger Laufen, aber seit der C Virus in Deutschland ist, hab ich null Krafttraining gemacht. Bin kein „Zuhause Trainingstyp“ .

Wollte meinen Testo Wert mal wieder messen lassen und den aktuellen Vitamin D Spiegel. 

Brauchte neue EAAs und da lag es nahe, mal das Produkt vom „Figurmacher“ zu probieren. Hauptsächlich bin ich da eher geschmacklich der Pfirsich Eistee Typ. Aber hab dann gestern und heute mal mit Sauerkirsch angefangen und muss sagen: lecker. 

Liebe Grüße und hoffentlich bis alsbald mal wieder live.


Wow! Was für ein Ergebnis! Solche Feedbacks sind sehr wertvoll für uns – Danke!

Willst auch Du etwas verändern, hast Du Ziele und willst den Weg nicht alleine gehen?

Dann melde Dich noch jetzt für das FSH-Coaching an!

Zum Figurcoaching

Hier das Facebook-Live-Video dazu. Wie Hormone die Figur zerstören können und wie man Testosteron natürlich steigern kann.