Feedback – Ein Leben mit weniger Schokolade ist möglich

Hier ein Auszug aus einem tollen Feedback von einer Kundin:

Wir freuen uns Teil deiner Geschichte zu sein!

 

“Ich nehme eine Menge mit:

  • Ein Leben mit weniger Schokolade ist möglich !
  • Der NovoX Eiweißshake ist mit Mandelmilch super lecker
  • Der Insumed Eiweiß-Riegel ist klasse
  • Nüsse, Eier und Avocado sind tolle und leckere Lebensmittel
  • Obst ist mir wichtiger als Schokolade.

Ich danke euch vielmals für eure Mühe und werde in Zukunft auch einige Änderungen beibehalten. Zum Beispiel werde ich den Schokoladenkonsum dauerhaft stark reduzieren und meine Shakes nur noch mit Mandel- oder Kokosmilch trinken.

Viele liebe Grüße L”

 

Buche auch du dein Coaching beim Figurmacher® Andreas Scholz und verfolge dein Figurziel 2018!

Klicke hier 

Interview mit einer modernen Ärztin

Hier ein Interview für euch von einer modernen Ärztin – denn Eiweiß ist tatsächlich gesund und Sport gut für den Körper!

Frau Dr. Constanze Lohse im Interview mit Andreas Scholz.

 

Freut euch auf baldige Zusammenarbeit zu interessanten Themen aus der Ernährungs-, Gesundheits- und Fitnesswelt!

 

Wollt ihr mehr sehen? Welche Themen des Seminars würden euch besonders interessieren? 

Schreibt es in die Kommentare!

 

Unter dem Video findet ihr einen Überblick der Themen, die auf dem Seminar behandelt wurden.

Dr. Konstanze Lohse kommt aus Hamburg Wandbek

bei Interesse an ärztlicher Beratung bezüglich Ernährung, Mikronährstoffen etc.einfach E-Mail an stanzchen1@web.de oder info@figurmacher.de

Figurmacher® Tipp: Wasser mit Zitronensaft

Figurmacher®-Sommer-Tipp

kühles Wasser mit Zitronen- oder Limettensaft.

Die ideale Erfrischung – gesund gesüßt mit Glycin

 

Glycin bietet dem Körper viele Vorteile:

  • es regt das Immunsystem an
  • fördert die Entgiftung durch seine antioxidative Wirkung
  • unterstützt das Bindegewebe und stärkt Knochen, Haut und Sehnen
  • und wirkt positiv auf Gedächtnis und Konzentration

 

Trink dich fit!

Süße dein Zitronen-/ Limettenwasser mit etwas Glycin und du hast das perfekte Erfrischungsgetränk für den Sommer!

 

Figurmacher® Produktempfehlung*:

http://amzn.to/2fsZrxr

 

*Der gekennzeichnete Link ist ein Affiliate Link welcher mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängt. Er dient nur zur Orientierung und zum schnelleren finden des Produktes. Falls der Link genutzt wird, wird je nach Erfolg eine Provision ausgezahlt.

Hormonterror macht dick! Figurevent im Injoy Rudolstadt

Am 25.05. und 26.05.2018 ist der Figurmacher® Andreas Scholz zu Gast im Injoy Rudolstadt.

Mit einem Klick kommen Sie zum Interview des Marcus Magazins. 

Frauen können hier einen kostenlosen Hormoncheck machen. Welches Hormon zerstört deine Figur?

Interessierte Damen, die nicht am Vortrag teilnehmen können, haben hier die Möglichkeit ein Online Coaching zu buchen.

 

Datenschutzerklärung Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über Ernährungs- und Trainingsthemen sowie Veranstaltungen von Andreas Scholz – der Figurmacher®

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.

Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand.

Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung

Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Newsletter-Tools Mailpoet, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl der Ernährungsaufklärung dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

https://wordpress.org/support/topic/mailpoet-gdpr/

Shape Up: Schöne Beine kommen nicht von alleine

Wer Bein zeigen will, muss Bein trainieren. Davon profitieren nicht nur feste Oberschenkel und stramme Waden, sondern auch ein knackiger Po, ein flacher Bauch und ein schmerzfreier Rücken. Damit sich frau auch in Shorts, Mini-Rock oder Bikini von ihrer besten Seite zeigen kann, haben wir die wichtigsten Übungen so zusammen gestellt, dass sie überall und jederzeit absolviert werden können – auch im Urlaub. Am Anfang mit ein bis zwei Wiederholungen starten, nach vier Wochen auf drei bis vier Wiederholungen steigern. Wer regelmäßig trainiert, sollte zwei bis drei Übungen für Po und Beine in jedes Workout einbauen. Die effektivsten Übungen sind Beinheber, Ausfallschritt und Waage.
Weiterlesen

Intervallfasten in 90 Sekunden!

Intervallfasten oder auch als intermittierendes Fasten bekannt, macht abnehmen jetzt noch leichter!

Eckart von Hirschhausen probierte dieses Prinzip aus und verlor 10 Kilo – diesen Selbstversuch nennt er die “Hirschhausen-Diät”. Nach welchem Prinzip das intermittierende Fasten funktioniert erklärt er ganz einfach und verständlich in nur 90 Sekunden.

Alle Geheimnisse des intermittierenden Fastens findest du in diesem kleinen Zeichentrickfilm:

Ganz einfach schlank werden!

Probiere es jetzt selber aus!

Heize deinem Stoffwechsel mal wieder so richtig ein! Das Prinzip ist ganz einfach – du isst am Tag nur in einem Zeitfenster von 8 Stunden. Wie genau das alles funktioniert und du deine Ziele erreichst erfährst du mit unserem Spezialangebot – intermittierendes Fasten.

PDF-Bundle “Schlankcode 4848” und die “Schlanktage” jetzt für nur 5,99€!

Unser Angebot für dich, damit deinem Figurziel nichts mehr im Wege steht!

 

Klicke hier und hol dir die Dateien!

Schlankcode 4848 & Schlanktage

 

 

Garnelen-Avocado-Tomaten-Salat

Meeresfrüchte sind eine hervorragende Proteinquelle und eine sehr gute Variation zu Fleisch, Eiern und pflanzlichen Proteinquellen. Avocados enthalten einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, welche wichtig für die Herz-Kreislauf-Gesundheit sind und sind reich an Magnesium, Kalium, und Vitaminen.  Kirschtomaten enthalten ebenfalls zahlreich Vitamine sowie Carotin Lycopin das ebenfalls ein Antioxidans ist und freie Radikale unschädlich machen kann.

Dieses Rezept funktioniert übrigens mit Garnelen, Shrimps oder Krabben. Am besten Wildfang, also z.B. MSC zertifizierte Eismeergarnelen oder Nordseekrabben verwenden. Bio-Qualität wäre ebenfalls eine Alternative, von Produkten aus Zuchtanlagen ohne Bio-Siegel ist aufgrund von Antibiotika-Einsatz und potentiellen Schadstoffen abzuraten.

 

Zutaten:

– 1 Packung Garnelen, Shrimps oder Krabben (im Bild Eismeergarnelen)

– ½-1 Bio-Avocado, in Stücke geschnitten

– 1 Hand voll Bio-Kirschtomaten, halbiert

– 1 EL Bio-Olivenöl

– optional 1-2 TL Balsamico-Essig

– nach Geschmack Natursalz (z.B. Fleur de Sel oder Himalayalz), Pfeffer oder andere Gewürze wie z.B. Chili verwenden

 

Weiterlesen

Eine kurze Stretch-Routine um Rückenschmerzen vorzubeugen

Man sagt mittlerweile: Sitzen ist das neue Rauchen. Bewegungsmangel und überwiegend sitzende Tätigkeit im Alltag können zu vielen gesundheitlichen Problemen führen. Rückenschmerzen sind eines der häufigsten.

 

Ursache dafür sind oftmals funktionell verkürzte Muskeln. Ein gesunder Muskel kann nicht strukturell verkürzen. Jedoch kann die neuronale Ansteuerung den Muskel in einer Position halten, die ihn verkürzt aussehen lässt.

Grundsätzlich wird die Dehnfähigkeit von Muskeln sowohl von den kontraktilen als auch von den nicht-kontraktilen Anteilen bestimmt. Aufgrund von zu wenig Bewegung in der gedehnten Position können Muskeln einen zu hohen Tonus aufweisen oder neuronal falsch angesteuert werden. Beispielsweise hervorgerufen durch dauerhafte Sitzbelastung, die eine funktionelle Verkürzung des M. Gluteus (großer Gesäßmuskel) und des M. Iliopsoas (Hüftbeuger) verursachen kann.

Die Faszien (Bindegewebshüllen) die den Muskel umgeben können ebenfalls „verfilzen“. Nicht im wirklichen Sinne, aber zumindest sehen Faszien, die nicht oft genug auf Dehnung/ Spannung gebracht wurden, unter dem Mikroskop so aus als wären sie verfilzt. Vernarbungen, z.B. durch ein Hämatom oder andere Verletzungen der Faszie hervorgerufen, können ebenfalls die Signalübertragung an den Muskel stören. All dies kann zu fehlerhaften Gelenkpositionen oder Bewegungsabläufen führen, die letztendlich in Rückenschmerzen resultieren.

Weiterlesen

Ein schnelles Workout mit dem eigenen Körpergewicht

Viele Menschen sind beruflich viel unterwegs und haben nicht die Möglichkeit, ihr Trainingsprogramm in jedem Hotel wo sie sind auszuführen. Auch ist nicht immer ein Fitnessstudio in der Nähe oder die Zeit fehlt einfach. Die Lösung ist ein kurzes, aber schweißtreibendes Training mit dem eigenen Körpergewicht.

 

Nachfolgend das Programm, von einigen Übungen sind aufgrund der recht hohen Anforderung für den Trainierenden mehrere, unterschiedlich schwere Variationen abgebildet.

 

Das Programm

 

A1: Hampelmänner x 30 Wiederholungen

A2: Liegestütze x 10-20 Wiederholungen

A3: Burpees x 10-15 Wiederholungen

A4: Side Plank x 30 Sekunden halten pro Seite

A5: Kniebeugen 15-20 x Wiederholungen

A6: Bird Dogs x 12 Wiederholungen pro Seite

 

Beschreibung: Führe alle Übungen (A1-A6) ohne Pause hintereinander in zügigem Tempo aus. Wenn du einen Durchgang von allen Übungen gemacht hast ist das eine Runde. Mach anschließend 2 Minuten Pause und wiederhole die Übungen für insgesamt 2-5 Runden.

Weiterlesen

Muscle and Fitness: Die 4 Säulen des Muskelaufbaus

Wie die anderen Dinge im Leben auch, bedarf der Muskelaufbau gewisser Richtlinien, die befolgt werden müssen, um einen Aufbau von Muskelsubstanz zu ermöglichen. Diese Richtlinien bezeichnen wir als die vier Säulen des Muskelaufbaus.

Der Figurmacher® Andreas Scholz beschreibt in der Muscle and Fitness die 4 Säulen des Muskelaufbaus, sowie 40 Tipps für Muskelzuwachs und schnelle Fortschritte.

Klicke hier für den gesamten Artikel:

Die 4 Säulen des Muskelaufbaus

Muscle and Fitness: Eiweiß vs. Aminosäuren

Es gibt keinen Eiweißbedarf, sondern nur einen Aminosäurenbedarf!

BCAAs oder EAAs worauf kommt es an?

Figurmacher® Andreas Scholz erläutert die Unterschiede und was es zu beachten gibt in der aktuellen Ausgabe von Muscle and Fitness.

 

Klicke hier für den gesamten Artikel:

Eiweiß vs. Aminosäuren