Die Top-10-Tipps für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion

Der Jahreswechsel… die Zeit der guten Vorsätze und eine Zeit, in der sich die Diät-Tipps häufen. Eines haben alle Ratschläge gemeinsam: Sie sind durchweg gut gemeint! Doch häufig entsteht durch die große Bandbreite an Empfehlungen tatsächlich eher Verwirrung, da sich unter Garantie verschiedene Tipps finden lassen, welche sich gegenseitig widersprechen.

Copyright: BVDC – Fotolia

Diese Widersprüchlichkeit hat zur Folge, dass die Motivation, etwas am eigenen Verhalten zu ändern, sinkt.
Wir wollen mit diesem Beitrag ein wenig Licht ins Dunkel bringen und dazu beitragen, dass Sie die Motivation zurVerhaltensänderung aufrecht erhalten und so ihr Ziel -ihre Wunschfigur- erreichen. Lesen Sie also im Folgenden unsere TOP-10-Tipps für eine erfolgreiche und nachhaltige Gewichtsreduktion!

Weiterlesen

Paleo Ernährung – Die beste Ernährung für den Menschen? Teil 2: Kohlenhydrate

Dass die Paleo Ernährung in der Praxis funktioniert, zeigen unsere Erfahrungsberichte. Aber auch wenn die Steinzeit-Story dafür sorgt, dass Paleo oft belächelt wird, lassen sich durch wissenschaftliche Studien und Erkenntnisse zeigen, dass Paleo die Beste Ernährung für den Menschen ist. Im Folgenden wollen wir deswegen alle relevanten Thesen der Paleo Ernährung erläutern und deren wissenschaftliche Begründung darstellen.

Wenn ihr direkt in die Praxis einsteigen wollt, ohne euch lange mit der Theorie aufzuhalten, dann schaut mal bei den Vorteilen von Paleo und den Regeln der 30-Tage-Umstellung auf die Paleo Ernährung vorbei.

www.paleo360.de

Hier gehts zu Teil 1 – Was ist Paleo?

www.shutterstock.com

www.shutterstock.com

Weiterlesen

Paleo Ernährung – die beste Ernährung für den Menschen? Teil 1

Dass die Paleo Ernährung in der Praxis funktioniert, zeigen unsere Erfahrungsberichte. Aber auch wenn die Steinzeit-Story dafür sorgt, dass Paleo oft belächelt wird, lassen sich durch wissenschaftliche Studien und Erkenntnisse zeigen, dass Paleo die Beste Ernährung für den Menschen ist. Im Folgenden wollen wir deswegen alle relevanten Thesen der Paleo Ernährung erläutern und deren wissenschaftliche Begründung darstellen.

Wenn ihr direkt in die Praxis einsteigen wollt, ohne euch lange mit der Theorie aufzuhalten, dann schaut mal bei den Vorteilen von Paleo und den Regeln der 30-Tage-Umstellung auf die Paleo Ernährung vorbei.

www.paleo360.de

Pyramide-normal-mit-Icon

Weiterlesen

Freispruch für das Frühstücksei (NDR-Interview zur Cholesterin-Debatte)

Seit Jahren wird vor dem Verzehr von Hühner-Eiern im Hinblick auf das Cholesterin gewarnt, obwohl diese Empfehlung nicht begründet ist.  Eier enthalten zwar relativ viel Cholesterin aber auch eine  Stoff namens Lecithin. Dieses Lecitihin verhindert, dass das Cholesterin aus dem Ei im Darm aufgenommen und in den Körper gelangt. Außerdem wirkt Lecithin günstig auf Leber und Darm, verbessert die geistige Leistungsfähigkeit und ist hilfreich bei Stress. Eier enthalten außerdem viele Vitamine, Mineralstoffe und Jod und das Eiweiß hilft beim Abnehmen.

Niels Schulz-Ruhtenberg hat dazu  ein Radio-Interview auf NDR 4 gegeben.

Quelle: fotolia.de

Quelle: fotolia.de

Hier können Sie sich das NDR4-Radio-Interview zum Thema Ei & Cholesterin anhören.

Weiterlesen

Zusätzlich zu Herz-Kreislauf-Medikament: Strenge Low-Carb-Diät senkt Risikofaktoren

Zusätzlich zu Herz-Kreislauf-Medikament (Statin) – Strenge Low-Carb-Diät senkt weitere Risikofaktoren

Statine gehören zu den am meisten verordneten Medikamenten weltweit: Sie senken das LDL-Cholesterin und diverse Entzündungsmarker und verbessern die Funktion der Gefäßinnenwand. Ob eine kohlenhydratreduzierte Ernährung Patienten, die bereits ein Statin und eine herkömmliche Mischkost einnehmen, zusätzlich nützt, ist bislang nicht untersucht.

Quelle: © Robert Kneschke -  Fotolia.de

Quelle: © Robert Kneschke – Fotolia.de

Weiterlesen

Krafttraining für Frauen – ein Interview mit Kai Schumacher

Wenn Frauen überlegen, in ein Fitness-Studio einzutreten, dann in den meisten Fällen, weil sie ihre Figur verbessern möchten: Gewicht reduzieren, die Haut straffen und die Muskulatur kräftigen. Fragt man sie dann: „Willst du auch Hanteltraining machen?“, dann lautet die Antwort allzu oft: „Nein, bloß nicht! Ich will doch keine riesigen Muskeln bekommen. So was geht bei mir schnell.“

fitness4you sprach mit Kai Schumacher, aus dem RTL-Fernsehen bekannter Fitnessexperte und Geschäftsführer des IFHIAS Instituts in

Copyright: Kai Schumacher

Copyright: Kai Schumacher

Hamburg, über die Angst von Frauen vor großen Muskeln durch Hanteltraining. Und: Ob diese Sorge berechtigt ist?

Weiterlesen

SenseWear – Der Aktivitätsmonitor im Test

Geschafft. Ganze sieben Tage durfte ich mit freundlicher Unterstützung durch den Figurmacher das SenseWear-Armband tragen, mit dem Aktivitäts- und Lebensstil-Monitoring betrieben werden kann.

Spielend leicht lässt sich die individuelle körperliche Aktivität, der Kalorienverbrauch und der Energieumsatz messen. Auch die Ruhe- und Schlafzeiten (Schlafqualität) spielen eine wichtige Rolle. Hierfür wird das kleine, leichte Armband am linken Trizeps angelegt und bleibt dort fast 24 Stunden täglich aktiv. Abgelegt wird es nur zum Duschen. Die Sensoren messen unter anderem die Hauttemperatur, die Schweißbildung und den Wärmeabfluss sowie dank des Drei-Achsen Accelerometers auch jede Bewegung egal in welche Richtung. Mit nur 80g Gewicht ist es nach kurzer Gewöhnungszeit nicht mehr spürbar und lässt sich einfach unter jeder Art von Kleidung tragen.

Welche Daten liefert das SenseWear-Armband genau?sw_lifestyle_photo_high_res2

  • Den exakten Kalorienverbrauch über den gesamten Tag
  • Energieumsatz in Ruhe, Schlaf und unter Belastung
  • Dauer der physischen Aktivität- Informationen zum Aktivitätsniveau
  • Details zum Bewegungsverhalten
  • Sowie die Liege- und Schlafdauer zur Messung der Schlafqualität

Sobald es Zeit fürs Training ist, kann zur genauen Auswertung des einzelnen Workouts mit dem Gerät eine Markierung vorgenommen werden. Drückt man nach Abschluss des Trainings die Taste erneut, wird der End-Marker gesetzt, was die genaue Auswertung ermöglicht.

Dank des Ernährungswissenschaftlers Andreas Scholz (figurmacher.andreasscholz.info) ist es für jeden Anwender spielend einfach. Das Gerät für 7 Tage bestellen, anlegen, Markierungen setzen und anschließend zurücksenden. Um die Auswertung wird sich anschließend binnen weniger Tagen gekümmert und kostenlos per E-Mail zugesandt. Wie das Ganze aussehen kann, zeige ich euch anhand einiger Beispiele meinerseits:

Gesamte Übersicht: http://goo.gl/RRbBwf

image1

Erklärung:
Ich habe einen durchschnittlichen Gesamtumsatz von 2.359 Kalorien, mein Stoffwechsel ist aktiv und besitze eine gute Schlafqualität. Viel zu kurz kommen dafür meine täglichen Schritte. Durch meinen Bürojob, der Absolvierung meiner Bachlor-Abschlussarbeit und der einfachen Tatsache, dass ich ein leidenschaftlicher Gamer bin, sind natürlich die Grundursachen, auch wenn ich versuche täglich 30-60min spazieren zu gehen. Dank des SenseWear-Armbands weiß ich nun jedoch, dass ich dies noch intensivieren sollte. Der einzig gute Tag war Samstag, denn es werden bis zu 10.000 Schritte täglich empfohlen.

Beispiel Trainingsmarker: http://goo.gl/Wo0LJ3

image2

Erklärung:
In dieser Übersicht kann man die genauen Details zu einem absolvierten Training sehen. Dabei spielt die Art des Trainings keine Rolle. Ihr könnte jede Tätigkeit messen, die ihr für sinnvoll haltet: Joggen, Radeln, Kraftsport oder vielleicht habt ihr auch einmal die Woche einen großen Putztag, wo ihr 2h in den eigenen vier Wänden auf Achse seid? Dieses Beispiel zeigt das BodyBeast Workout „Bulk: Chest“. Es ging 37 Minuten, verbrannte 189 Kalorien (nur während des Workouts, anhand der vollständigen Tabelle sieht man, dass durch den Nachbrenneffekt bis zu 400 Kalorien zusätzlich am Tag drauf kamen), sorgte für über 500 Schritte und einem hohen MET (Einheit um Energieverbrauch bei verschiedenen Aktivitäten miteinander vergleichen zu können) von 4.8 (durchschnittlich lag ich sonst bei 1.5 täglich ohne schwere sportliche Betätigung).

Ich kann jedem nur empfehlen, nicht nur zur Optimierung des Trainings oder Messung des Schlafverhaltens oder gar der Bewegungsabläufe, sich für eine Woche dieses Gerät auszuleihen. Allein um zu wissen, welchen Grundumsatz man besitzt, ist entscheidend für jede Diät, egal ob man zulegen oder abnehmen möchte. Sollte sich das Fitness-Level innerhalb von Monaten stark geändert haben, macht es sogar Sinn das Gerät alle 6 – 12 Monate jeweils eine Woche zu leihen, um seinen neuen Grumdumsatz genau ermitteln zu können. Ich empfehle es im Zusammenhang mit einem Ernährungstagebuch (fddb.info) zu nutzen – so lässt sich so genau ermitteln, ob zu viel oder zu wenig gegessen wurde.

Das SenseWear erhaltet ihr zur 7-tägigen Miete beim Figurmacher Andreas Scholz für 89 Euro: http://www.andreasscholz.biz/Buecher…bung::127.html

Mit freundlicher Genehmigung von Alexander Göricke von p90x-Germany. Vielen Dank!
Hier der Link zum Originalartikel: http://www.p90x-germany.de/content.php?36-SenseWear-Der-Aktivitaetsmonitor-im-Test

Thekenumsatz mit Nahrungsergänzungsmitteln – so geht´s !

Stoffwechselpushtag im AktiVita Quedlinburg am 21.11.2015
logo

Wie kann der Thekenumsatz im Studio erhöht und gleichzeitig die Zufriedenheit der Mitglieder gesteigert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich Figurmacher® Andreas Scholz schon lange.

„Wir müssen den Mitgliedern den Nutzen und Mehrwert von Nahrungsergänzungen veranschaulichen. Dieses schaffen wir am besten, wenn wir es ihnen anhand ihrer eigenen Körperwerte erklären“.

(Dipl. oec. troph. Andreas Scholz)

Am 21.11.2015 veranstaltete er den Stoffwechselpushtag im AktiVita in Quedlinburg.

Dieser Tag beinhaltete eine Körperanalyse mit der Inbodywaage, eine Stoffwechselmessung und eine professionelle Beratung durch den waageErnährungswissenschaftler Andreas Scholz.

Am Stoffwechselpushtag kauften von 27 gemessenen Personen anschließend 18 Teilnehmer Nahrungsergänzungsmittel (NEM):

  • 12x Dosen/Beutel Eiweiß
  • 10 Packungen L-Carnitin
  • 11 Packungen Magnesium

Der Gesamtumsatz betrug 1.190,00 €.

Viele Teilnehmer hatten bereits NEM zu Hause. Ihn wurde noch mal die Wichtigkeit erläutert.

Für das Studio war das Event ein voller Erfolg! Der Thekenumsatz konnte enorm gesteigert werden und zusätzlich wurde den Mitgliedern eine Möglichkeit geboten, ihre Ziele optimal zu realisieren.

Kosten für das Studio: keine!

Unbenannt

 

 

 

Die Gebühr für die Messung in Höhe von 49,00 € pro Person wird von den Teilnehmern getragen. Dafür erhalten sie:

  • Eine Inbody Analyse
  • Eine Stoffwechselmessung
  • Professionelle Beratung inklusive Ernährungstipp und Nahrungsergänzungsmittelempfehlung
  • Ratgeber Maximale Fettverbrennung

5

 

 

 

 

 

Es besteht nur ein geringer Aufwand für das Studio:

  • Den Tag organisieren (Terminvereinbarung und Anmeldeliste aushängen).
  • Die Mitglieder informieren.
  • Einen Raum und einen Drucker bereitstellen.

 

Haben Sie Fragen oder Interesse an einem Stoffwechseltag in Ihrem Studio? Dann schreiben Sie mir eine E-Mail an: Info@figurmacher.de