Fitness News: Intervall-Effekt

Intervall-Effekt

Frühstück am Morgen ist eine Einstellungssache. Manche Sportler schwören darauf, ohne etwas vorher gegessen zu haben, direkt ins Studio zu gehen. Doch wie wirkt sich ein leerer Magen auf den Körper beim Sport aus? Sollte man vorher besser etwas essen oder hilft es dem Trainingseffekt sogar, wenn man nüchtern trainiert? Wissenschaftler untersuchten, wie sich die Energiebilanz verändert, wenn man aufs Frühstück verzichtet und dann aber Sport treibt. Das Ergebnis: Sportler ohne Frühstück nahmen insgesamt weniger Kalorien zu sich als sie verbrauchten. Es stimmt dementsprechend nicht, dass Sport auf leeren Magen dazu führt, dass man dann hinterher umso mehr isst. Fasten bis zum Mittagessen kann also durchaus beim Abnehmen helfen. 


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Hier geht es zum 12-Wochen Coaching: KLICK

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.