Shape Up: Warme Füße trotz kalter Nase

Gerade Frauen kennen das Problem: Sobald die Temperaturen sinken, wandeln sich unsere Füße in Eisklumpen um. Kalte Füße verderben nicht nur die Laune, schnell kann Frau daraus auch eine Blasenentzündung entwickeln. Damit deine Füße auch im Winter schön mollig warm bleiben, haben wir hier ein paar Tipps für dich zusammengestellt.​ Neigst du zu kalten Füßen, dann solltest du besonderen Wert auf qualitativ hochwertiges Schuhwerk legen. Der geeignete Winterschuh sollte gefüttert sein, idealerweise mit Wolle oder Fell und aus Leder oder atmungsaktivem Lederersatz bestehen. Zudem sollte er über eine ausreichend dicke Sohle verfügen. Auch das Material der Sohle spielt dabei eine Rolle. Die Sohle schützt deinen Fuß nämlich in erster Instanz vor Kälte und Nässe von unten. Außerdem solltest du darauf achten, dass du deinen Winterschuh nicht zu eng kaufst. Abgesehen davon, dass das Luftpolster für eine extra Isolierschicht sorgt, kannst du auch bei Bedarf noch ein extra Paar Socken tragen. Für längere Winterspaziergänge eignen sich wärmende Einlagen, zum Beispiel aus Merinowolle.

Bewegung

Um die Durchblutung deines gesamten Körpers, und somit auch die deiner Füße anzuregen, solltest du dich regelmäßig bewegen. Sport sollte ein täglicher Bestandteil deines Alltags sein. Selbst wenn du einmal nicht ins Fitnessstudio gehst oder zu Hause dein übliches Training absolvierst, solltest du wenigstens einen kurzen zügigen Spaziergang machen. Die Mittagspause bietet sich da sehr gut an. Pluspunkt: Mit den Kollegen zusammen macht ein Verdauungsspaziergang auch noch Spaß.

Öfter mal schwitzen

Die Skandinavier wissen schon, weshalb sie saunieren. Ein Saunabesuch mit anschließendem kalten Bad oder kalter Dusche eignet sich nicht nur zur Entspannung und zum Energietanken. Er wärmt den ganzen Körper auf und regt den Kreislauf an. Gehst du regelmäßig in die Sauna, verbesserst du die Durchblutung deines ganzen Körpers und auch in deinen Füßen. Wer keine Sauna in der Nähe hat, kann auch auf Fußbäder zurückgreifen. Diese helfen immer gegen Kälte und lassen sich einfach und praktisch zu Hause umsetzen.

Fußmassage

Schnelle Abhilfe bei kalten Füßen bieten Fußmassagen. Du kannst deine Füße sogar selbst massieren, falls du gerade niemanden findest, der dich ein wenig verwöhnt. Knete und massiere von deinen Zehen abwärts zur Ferse. Wenn du noch dein Lieblingsöl verwendest, pflegst du deine Füße nicht nur, sondern befindest dich schnell in deinem eigene Wohlfühl-Aroma-Spa.

Zehengymnastik

Fußübungen lassen sich einfach und schnell in deinen Alltag integrieren. Egal, ob du dich im Büro oder zu Hause auf dem Sofa befindest. Lass deine Füße regelmäßig kreisen. Bewege all deine Zehen. Spanne sie an und halte die Spannung für einige Sekunden. Dann lass wieder locker und genieße das Gefühl der Entspannung und gesteigerten Durchblutung. Deine Füße werden warm und du kannst durch die Gymnastik auch etwaigen Schwellungen vorbeugen, wie sie bei zu langem Sitzen oder Stehen im Beruf häufig auftreten. Für dein Couch-Workout eignet sich auch ein Igelball oder ein Holzroller.

Abtauchen

Wärmende Fußbäder, die du mit ansteigenden Temperaturen durchführen kannst, helfen nicht nur bei kalten Füßen, sondern können auch bei einer Reizblase wahre Wunder wirken. Auch Wechselbäder bieten sich an, wenn du mal wieder das Gefühl hast, Eiszapfen in den Schuhen zu haben. Als Zugabe eignen sich hier zum Beispiel ein paar Tropfen Rosmarin- oder Eukalyptusöl. Sie haben zusätzlich zum Entspannungsfaktor auch eine durchblutungsfördernde Wirkung.

Schnee treten

Auch wenn es einige Überwindung kostet, barfuß durch den kalten Schnee zu „treten“, probiere diese bewährte Methode einfach einmal an einem sonnigen Tag aus. Es muss gar nicht lange sein. Du kannst dich langsam von einer Minute bis hin zu 15 Minuten steigern. Wichtig ist,anschließend gut die Füße abzutrocknen und sie mit einer nährenden Creme zu verwöhnen. Dann noch schnell in die Lieblingssocken und alles, was zurückbleibt, ist ein großartiges Gefühl, den inneren Schweinehund überwunden zu haben und das wohltuend warme Kribbeln deiner Füße. Quelle: shape UP Ladies 1/21 Abbildung: S_Photo / shutterstock.com


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung. 

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos 

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.