Push it

​Millionen von Menschen auf der ganzen Welt sind auf der Suche nach Methoden und Tricks, um ihre gesetzten Fitnessziele zu erreichen. Wenn du dazu gehörst und wirklich entschlossen bist, sollte das Ganze planmäßig angegangen werden. Das gelingt in den allermeisten Fällen am besten, wenn du dir eine passende Trainingsbegleitung suchst.

Konkret ist mit der Begleitung eine Trainerin oder ein Trainer gemeint, der dir dabei hilft, eine solide und gezielt für deine Person passende Strategie aufzustellen und zu realisieren. Ein Hebel kann dabei Personal Training sein, aber auch in gut aufgestellten Fitnessstudios wirst du Fachkräfte finden, die Zeit dafür haben, dich individuell zu betreuen. Geschieht dies, bist du unter anderem davor gefeit, entscheidende Fehler zu begehen.

Frauen-Fitness-Fehler

Wenn sich Fitnessexperten über die typischen Trainingsfehler von Frauen auslassen, kreisen die Aussagen fast immer um die gleichen Beobachtungen. Oft herrsche ein unausgewogenes Verhältnis von Kraft- und Ausdauertraining, die Neigung, sich auf Cardio-Einheiten zu fokussieren, sei mitunter sehr ausgeprägt. Wird (dennoch) Kraft trainiert, stecke oftmals kein ersichtlicher Plan dahinter. Zum einen werden ungeeignete Übungen ausgewählt. Zum anderen werde mit falsch gewählten Intensitäten trainiert, das heißt es wird zu wenig Gewicht aufgelegt, es mangelt an einer ausreichenden Wiederholungszahl und es wird zu wenig variiert. Letzteres steht nur in einem scheinbaren Widerspruch zu einem weiteren, eher weiblichen, Trainingsfehler. Nämlich dem, dass zu abwechslungsreich trainiert wird – Motto: Ich mache das, worauf ich gerade Lust habe.

Vermeide Körperschädigungen

Ein großes Problem, gerade bei Fitness-Anfängerinnen, ist, dass sie oft nicht die richtige Haltung und Technik wählen. Jeder Mensch hat einzigartige Fitnessanforderungen. Wenn du etwas tust, das für deinen Körper nicht geeignet ist, kann es zu negativen beziehungsweise schmerzhaften Auswirkungen auf Muskeln oder Gelenke kommen. Mit guten Trainern ist dies vermeidbar: Werden alle deine Aktivitäten während der Trainingseinheiten überwacht, kannst du kritische Folgen vermeiden. Die ausgebildeten und erfahrenen Fachleute stellen sicher, dass du alle Übungen auf effektive Art und Weise ausführst, was automatisch zu guten Ergebnissen führen wird.

Verfolge einen Plan

Trainer untersuchen deine Ziele und entwerfen mit dir einen Zeitrahmen, innerhalb dessen sich positive Ergebnisse zeigen werden. Außerdem können sie dafür sorgen, dass du durchhältst und nicht mittendrin das Vertrauen in deine Leistungsfähigkeit verlierst. Trainer können die spezifischen Anforderungen deines Körpers auswerten und dabei die vergangene Gesundheitsbilanz berücksichtigen. Auf diese Weise entsteht ein persönlicher Fitnessplan, der die Rahmenbedingungen für den Trainingserfolg absteckt. Dein Coach wird zu einem wahren Trainingspartner und treibt dich gelegentlich über deine scheinbaren Grenzen hinaus, sodass du dich selbst mit noch besseren Leistungen belohnen kannst und letztendlich deine Fitness-Träume erreichen kannst.

Erkenne effektive Trainingsroutinen

Unabhängig davon, ob deine Fitnessziele auf Gewichtsabnahme ausgerichtet sind oder aus einer sportlichen Perspektive heraus verfolgt werden, ist es wichtig, einen gradlinigen Weg zum Ziel zu verfolgen. Lagst du bislang schief, musst du vielleicht sogar noch einmal ganz von vorne anfangen – meist wird aber „lediglich“ korrigiert, gestrichen, ergänzt und optimiert. Wie auch immer: Im Laufe der Zeit wirst du in der Lage sein, die Grundlagen zu verinnerlichen und ein Bewusstsein für die richtigen Techniken aufzubauen.

Trainer können dir somit helfen, unglaubliche Vorteile aus einem planmäßigen Fitnesstraining zu ziehen, das heißt, sie bringen dich dazu, die effektivsten Trainingsroutinen zu befolgen. Neben der richtigen Art von Training wirst du übrigens auch meist Hinweise auf eine sinnvolle begleitende Ernährung erhalten. Nur wenn du alle Begleitumstände erfolgreicher Vorgehensweise kennst, fällt es dir leicht, motiviert und leistungsfähig zu bleiben.

Entwickle das richtige Zeitgefühl

Viele glauben, dass sie die gewünschten Fitnessziele innerhalb weniger Wochen oder Monate erreichen können. Wenn dann keine positiven Ergebnisse zu beobachten sind, kommt Frust. Solltest du planen, Fitnessroutinen für berufliche Zwecke oder zur Steigerung der persönlichen Attraktivität zu absolvieren, musst du wissen, dass diese Dinge Zeit brauchen. Erfahrene Trainer können dir helfen, ein langfristiges Konzept zu entwickeln. Sie folgen einem effektiven Schritt-für-Schritt-Ansatz, um die Stärke beinahe jeden Teils deines Körpers zu verbessern. Die Ergebnisse werden regelmäßig kontrolliert, sodass du auf einer produktiven Spur bleibst. Trainer passen dann unter Umständen auch deine Diätroutinen und Essgewohnheiten an die Übungen und die angestrebten Ziele an.

Erkenne den geeigneten Coach

Bei einem guten Coach, egal ob Frau oder Mann, stehen der sensible Umgang und Respekt vor der Klientin, das Achten der Privatsphäre, der Persönlichkeit, des Aussehens und des Trainingsniveaus ganz vorne. Dazu gehört auch das Wissen, welche Art von Körperkontakt Frauen akzeptieren, wenn das Training taktil, also mit Berührungen, begleitet wird, was beispielsweise beim Korrigieren vorkommen kann. Bei der Übungsauswahl werden die Konstitution, der Muskeltonus, die Gelenkstruktur und das Körpergewicht berücksichtigt. Bist du vollumfänglich gesund, sollten bestimmte Übungen nicht von vornherein ausgeschlossen werden. Es darf also nicht der Glaube vorherrschen, Frauen würden bestimmte Übungen nicht mögen. Das kann zwar der Fall sein, dies muss jedoch individuell herausgefunden werden. Daraus folgt unter anderem, dass gute Trainer immer auch für ein ausgewogenes Maß an Krafttraining in der regelmäßigen Trainingsgestaltung sorgen. Auch trainingsbezogene Geschlechterunterschiede gehören zum Wissensschatz guter Trainer. Zu berücksichtigen wäre etwa, dass Frauen beweglicher als Männer sind. Entsprechend sollten Trainingsinhalte, die auf Mobilität abzielen, geringer gewichtet werden.

Gute Trainer bringen dir bei, auf deinen Körper zu hören, dich richtig einzuschätzen und lassen dich verschiedene Trainingsmethoden und Varianten ausprobieren. Das riesige Spektrum an Geräten und Übungen bieten dir unter fachkundiger und achtsamer Anleitung unzählige Möglichkeiten, dein persönliches Wohlfühltraining individuell zusammenzustellen und zu gestalten.

Figurmacher®-Frage: Hast du bereits Erfahrungen mit einem Coach an deiner Seite? In welchen Fachbereich hat er dich unterstützt? Was waren deine drei größten Learnings aus dieser Coaching-Zeit?

Quelle: shape UP Ladies 6/2021
Abbildung: Bojan Milinkov / shutterstock.com


Individuelle Lösungen für Männer & Frauen:

Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training?

Sende mir eine unverbindliche Coaching-Anfrage auf: https://andreas-scholz-derfigurmacher.de/


Schon unseren Figurmacher®-Podcast “Figurmacher® Podcast on Demand” gehört? 

Jetzt jederzeit verfügbar auf Spotify, Apple Podcast, Youtube etc. – Mit spannenden Gästen wie Patric Heizmann & mehr!

Unsere neueste Folge findest du hier.

Viel Spaß und gute Erkenntnisse!


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.