Kundenfeedback: “meine Waden spannen nicht mehr und schmerzen nicht (fühlen sich sehr leicht an)”

Klasse Feedback- ich mache Frauen schlank und glücklich:

Hallo Andreas

Eine kurze Rückmeldung von mir. Ich bin in der letzten Woche von dem FSH Programm und habe bis jetzt 4 kg und 3cm Umfang weniger. Ich habe mich streng an dem Plan gehalten und habe es geschafft ohne Zucker zu überleben. Ich fühle mich nicht mehr müde, meine Waden spannen nicht mehr und schmerzen nicht (fühlen sich sehr leicht an). Die letzten Tage sind die schwierigsten, da ich auch auf KH verzichten muss…ich gebe viele Kurse die sehr anstrengend sind, wie Tabata und andere Intervall Kurse und da merke ich, dass mir die Energie fehlt aber bald habe ich es geschafft. 
Ich freue mich schon auf deinen Trainingsplan und hoffe dass die restliche Cellulite auch verschwindet und die beine fester werden (im moment sind sie sehr weich geworden).

Anmerkung Figurmacher: Das ist immer so, wenn alle Carbs rausgehen und das Fett weniger wird)

Ich möchte mich einfach nur bei dir bedanken, weil ich Jahre lang gekämpft habe, nach Lösungen gesucht habe und keiner konnte mir so richtig helfen. Ein Artzt sagte ich hätte Lipödeme der andere PCO und für eine kurze Zeit war es für mich wie der Weltuntergang.

Ich habe eine Frage zu den Kohlenhydrate. Wegen dem PCO, dürfte ich dann in der Transformations Phase über 150g KH essen so wie es auf dem Plan steht? Kann ich die Intervall Kurse weiter geben oder sind die mit deinem Trainingsplan nicht kompatibel?
Mich interessieren auch deine Module. Als erstes würde ich Modul 3 machen. Ich hoffe dass du die wieder in Baunatal anbietest.


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: Hier klicken

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.