Eiweißbrot für Diäterfolg?

Ist Eiweißbrot der Schlüssel zur erfolgreichen Diät?

Abendbrot aus Eiweiß. Was steckt drin? Für den vollständigen Artikel im PDF Format klicken Sie bitte unten an.

Artikel im PDF Format

Artikel aus dem neuen Loox Magazin 07/12. Die vollständige Ausgabe ab dem 19.06.12 überall im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Bio Eiweißbrot erhalten Sie z. B. hier

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, klicken Sie bitte auf den “Gefällt mir Knopf” für Facebook

 

7 Kommentare
  1. Alex Goysens
    Alex Goysens sagte:

    Hallo Andreas! Ich habe gerade mit Freude festgestellt, dass Du Autor bei meiner neuen Lieblings-Fitnesszeitschrift LOOX bist!
    Und gerade habe ich bei Kundinnen wieder Deine Argumentationen genutzt 😉
    Liebe Grüße aus dem INJOY in Kommern und weiterhin viel Erfolg!
    Alex

    Antworten
    • andy
      andy sagte:

      Moin Alex,

      danke für deine Mail. Es gibt bald wieder das “Sorglospaket” mit noch mehr Argumenten. Stay tuned. Andreas

      Antworten
  2. Nicole
    Nicole sagte:

    Hallo Hr Scholz

    Ich wüsste gerne ob sie auch eine tabelle haben von dem Eiweiß Brot
    Ich backe es und es ist sehr lecker

    lg

    Antworten
    • andy
      andy sagte:

      Hallo Nicole,

      meinst du die Nährwerte? Bei dem Rezept ging es darum möglichst kein Weizengluten zu verwenden. Außerdem sollten wenige Kohlenhydrate enthalten sein. Den Eiweißgehalt kannst du mit neutralem Eiweißpulver erhöhen . Hier sind die Werte ohne extra Eiweißpulver:

      pro 100g Brot enthalten:

      EW: 15g
      Fett: 18g
      KH: 4,2g

      Gruß
      Andreas

      Antworten
  3. Musti
    Musti sagte:

    allso wenn ich nach
    pro 100g Brot enthalten:

    EW: 15g
    Fett: 18g
    KH: 4,2g gehe hat 100g brot etwa 246 kcl ? habe ich recht ß

    Antworten
    • andy
      andy sagte:

      Ja genau. Kalorien sind wie normales Brot nur weniger KH. Dafür mehr Eiweiß und gute Fette. Der Ballaststoffgehalt ist auch höher. Gruß Andreas

      Antworten
      • andy
        andy sagte:

        Hallo,
        ich habe in der letzten Ausgabe ein Rezept für ein Eiweiß-Brot (von A. Scholz) entdeckt und habe eine Frage dazu – Können Sie mir vielleicht sagen, ob es eine Alternative zu Kichererbsenmehl gibt bzw. wieso man ausgerechnet dieses Spezialprodukt braucht?

        Antwort:
        Kichererbsenmehl hat weniger KH als Weizenmehl. Außerdem enthält es kein Gluten.
        Wer keine Probleme mit Gluten hat, kann auch Weizenmehl als Alternative nehmen.

        Gruß

        Andreas

        Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.