Das FSH – Programm

FSH– Figurstraffung, Stoffwechselregulation und Hormonbalance
Trotz Diät und Sport geht das Gewicht nicht runter – die 7 Schritte des FSH Programms

Erste Voraussetzung wird ein Kaloriendefizit wirklich eingehalten (wird richtig getrackt?)

Wenn ja, macht ein FSH-Programm Sinn

•Schritt 1: Darmentleerung
•Schritt 2: Darmaufbau
•Schritt 3: Leberreinigung
•Schritt 4: Biotransformation = fettlösliche Stoffwechselendprodukte werden in wasserlösliche Stoffe umgewandelt.
•Schritt 5: Ausleitung über Leber, Niere und Haut
•Schritt 6: Hormonbalance herstellen
•Schritt 7: je nach Anamnese werden entweder Östrogene ausgeleitet oderCortisol ins Gleichgewicht gebracht.

Zusammenfassung:

FSH ist eine kalorienreduzierte Ernährungsform (1200-2400kcal), bei der potentiell schädliche Nahrungsinhaltsstoffe für 28 Tage eliminiert werden. Für die Biotransformation und Hormonhaushalt sind pflanzliche Stoffe, wie Mariendistel und ChlorellaAlgen notwendig.

Was passiert danach?

Je nach Zielsetzung wird eine auf den persönlichen Stoffwechsel angepasste Basisernährung erstellt. Nach und nach können, je nach Verträglichkeit, einzelne der vorher eliminierten Nahrungsbestandteile wieder in die Nahrung aufgenommen werden.

 

 

 

 

 

 

 

Symptome einer Östrogendominanz:

 

 

 

 

 

 

 

Typische Anzeichen eines Progesteronmangels:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.