Beiträge

ShapeUp: Auch Krebs ist kein Schicksal

Mehr als ein Drittel aller Krebserkrankungen ist nach Schätzungen der Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) auf einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen: Übergewicht hat sogar Rauchen als Hauptrisiko abgelöst. Vorbeugen kann dagegen vor allem eine gesunde, ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivität. Experten empfehlen fünf bis sieben Stunden moderat anstrengende körperliche Tätigkeit pro Woche. Ein gesundes Körpergewicht, regelmäßige Bewegung und der Verzehr von Gemüse, Obst und Vollkornprodukten reduzieren das Sterberisiko um fast 50 Prozent.
Quelle: shapeup media


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Hier in der Figurmacherei – Hier klicken für mehr Infos

Oder Online für die Frau www.figuraufbestellung.de

Auch für den Mann: www.figuraufbestellung.de

Interview mit einer modernen Ärztin

Hier ein Interview für euch von einer modernen Ärztin – denn Eiweiß ist tatsächlich gesund und Sport gut für den Körper!

Frau Dr. Constanze Lohse im Interview mit Andreas Scholz.

 

Freut euch auf baldige Zusammenarbeit zu interessanten Themen aus der Ernährungs-, Gesundheits- und Fitnesswelt!

 

Wollt ihr mehr sehen? Welche Themen des Seminars würden euch besonders interessieren? 

Schreibt es in die Kommentare!

 

Unter dem Video findet ihr einen Überblick der Themen, die auf dem Seminar behandelt wurden.

Dr. Konstanze Lohse kommt aus Hamburg Wandbek

bei Interesse an ärztlicher Beratung bezüglich Ernährung, Mikronährstoffen etc.einfach E-Mail an stanzchen1@web.de oder info@figurmacher.de

Muscle and Fitness: Die 4 Säulen des Muskelaufbaus

Wie die anderen Dinge im Leben auch, bedarf der Muskelaufbau gewisser Richtlinien, die befolgt werden müssen, um einen Aufbau von Muskelsubstanz zu ermöglichen. Diese Richtlinien bezeichnen wir als die vier Säulen des Muskelaufbaus.

Der Figurmacher® Andreas Scholz beschreibt in der Muscle and Fitness die 4 Säulen des Muskelaufbaus, sowie 40 Tipps für Muskelzuwachs und schnelle Fortschritte.

Klicke hier für den gesamten Artikel:

Die 4 Säulen des Muskelaufbaus

ShapeUp: Machen Sie sich stress-resistent

Früher war Stress eine lebensbedrohliche Gefahrensituation. Das heißt, man hatte zwei Möglichkeiten: Entweder angreifen oder weglaufen. Heute fühlen sich 65 Prozent der Deutschen gestresst, ohne an Leib und Leben bedroht zu werden. Sie geraten unter Druck, wenn sie sich Anforderungen des Lebens nicht gewachsen fühlen. Die einen hetzt das Smartphone von einer Stress-Situation in die nächste. Anderen sitzt beruflich die Zeit im Nacken. 2016 war jede zweite Arbeitsunfähigkeit stressbedingt. Gefährlich ist jedoch oft nicht der Stress, sondern unsere Unfähigkeit, Stress abzubauen, abzuschalten und uns zu entspannen. Wir brauchen Bewegung, um die körperlichen Stressreaktionen abzubauen und Ruhe, um die Nerven zu beruhigen und die Psyche zu entspannen. Beides finden wir in uns und im Fitnessstudio.

 

Bewegung tut not,

weil der Stress körperliche Reaktionen auslöst, die wir wenig beeinflussen können. Für die in Millionen Jahren erlernte Stress-Antwort „angreifen oder fliehen“ stellt der Körper Energie bereit, die früher beim Angriff und auf der Flucht verbraucht wurde. Heute kreisen Hormone und Fette ungenutzt durch unsere Adern, lagern sich an Gefäßwänden ab und richten schwere gesundheitliche Schäden an. Das verhindert ein Trainingsprogramm, in dem Stress-Hormone und Energien abgebaut werden.

 

Ruhe macht resistent,

weil wir nicht allen Stress vermeiden können, müssen wir ihm ausweichen, ihn ins Leere laufen lassen. Dazu müssen wir erkennen, welcher Entspannungstyp wir sind:

– der Klassiker, der bei Meditation, autogenem Training, einem Buch, einer CD abschalten kann,

– der Bewegungs-Typ, der sich am liebsten richtig auspowert und danach wie neu geboren fühlt,

– der Natur-Typ, der allein im Wald den Kopf frei kriegt

– der Stammtisch-Typ, der sich den ganzen Stress von der Seele reden muss,

– der Genuß-Typ, den ein warmes Bad, ein Glas Wein, ein gutes Essen runter kommen lässt oder

– der Familien-oder-Freunde-Typ, der in geselliger Runde am schnellsten zu sich selbst findet.

 

Wer sich kennt, kann sich ent-stressen

und so die alltäglichen Stress-Momente erst gar nicht oder nur abgemildert an sich heranlassen. Dazu hilft eine persönliche Check-Liste. Die kann helfen, den Alltag zu organisieren, wichtige Merksätze immer wieder vor Augen haben zu können, sich zu positiven Gedanken und Taten zu motivieren. In den Zeiten digitaler Stressoren gehören dazu:

– Reduzieren Sie Ihren Freundeskreis auf wirklich echte Freunde

– Nehmen Sie sich mediale Auszeiten; keiner muss ständig erreichbar sein.

– Versuchen Sie nicht, es allen recht zu machen. Sagen Sie auch mal nein.

– Lächeln oder lachen Sie mindestens 30 mal am Tag.

– Achten Sie auf Ihre Wortwahl; negative Aussprüche, bewirken negative Gefühle.

– Grübeln Sie nicht über die Vergangenheit, planen Sie besser Ihre Zukunft.

– Freuen Sie sich auf jedes Training; es eliminiert Ihre Stresshormone.

 

Und dann gibt es da noch ein paar Entspannungs-Techniken als Erste-Hilfe-Maßnahmen gegen die plötzlichen Stress-Stürme des Lebens:

– Hände mit warmem Wasser waschen. Das aktiviert den Entspannungsnerv

– Grimassen schneiden, um die vom Stress verspannte Gesichtsmuskulatur zu lockern

– Im 4-7-8-Rhythmus atmen: Die Zungenspitze an den Gaumen legen, als wolle man ein „L“ formen, Mund schließen, durch die Nase einatmen und dabei in Gedanken bis vier zählen, Luft anhalten und innerlich bis sieben zählen, geräuschvoll durch den Mund ausatmen und dabei bis acht zählen. Das Ganze viermal wiederholen.

 

Figurmacher® Frage:

Schaffst du es trotzdem nicht deinem stressigen Alltag zu entkommen? Auch eine gesunde, ausgewogene Ernährung kann dir helfen deinen Stress zu reduzieren.

Buche jetzt dein persönliches Coaching bei Figurmacher® Andreas Scholz und sage dem Stress den Kampf an!

 

Den kompletten Beitrag lesen Sie in shape UP, dem Magazin der Fitnessstudios. Jetzt in Ihrem Studio oder unter www.shapeup-magazin.de/einzelhefte-bestellen.html

FIBO Power Symposium 2018

FIBO Power Symposium 2018 – Dein Figurprojekt 2018

Präsentiert vom Figurmacher® Andreas Scholz

Zum 10. Mal präsentierte Figurmacher® Andreas Scholz das FIBO Power Symposium – und auch dieses Jahr war es wieder ein voller Erfolg!

Martina Ollesch stellte klar, dass die allzu umstrittene Milch für den Menschen alles andere als gesundheitsschädlich ist und erläuterte u.a. die Sinnhaftigkeit von BCAAs und EAAs.

Torsten Albers erklärte welche Rückschlüsse man anhand von Blutparametern auf den eigenen Körper ziehen kann, sowohl in Bezug auf den Stoffwechsel, als auch auf andere gesundheitliche Parameter.

Philipp Rauscher erläuterte wichtige Faktoren zur Gestaltung eines effektiven Trainingsplans und lieferte für alle Teilnehmer ein Tool zur persönlichen Trainingsplanerstellung.

Niels Schulz-Ruhtenberg erklärte die Sinnhaftigkeit verschiedener Ernährungsformen und legte besonderes Augenmerk auf eine richtige Entgiftung des Körpers.

Holger Gugg erläuterte welche Art von Frühstück wichtig für Figur, Performance und Hormone ist.

Seid auch nächstes Jahr am Freitag, 05.04.2019 wieder dabei und freut euch auf ein neues Vortragskonzept mit noch mehr Informationen und Mitgestaltungsmöglichkeiten!

Ein besonderes Dankeschön an all unsere Referenten, Sponsoren und Helfer!

 

Figurmacher® Tipp: auf der Homepage wird es bald einen ausführliche Zusammenfassung aller Vorträge geben. 

ShapeUp: Mach Muskeln aus dem Fett

Ein Artikel aus dem ShapeUp-Magazin.

Wenn es denn so einfach wäre… Wer möchte nicht gern sein zu viel an Fett in ein mehr an Muskeln verwandeln. Eigentlich geht das nicht, denn wer Muskeln aufbauen will, braucht einen Überschuss an Energie. Wer Fett abbauen möchte, muss seinen Körper einem Energie-Mangel aussetzen, um ihn zu zwingen, das Defizit aus seinen Fettdepots zu decken. Also Muskeln aus Fett machen geht eigentlich nicht. Eigentlich. Denn mit dem richtigen Training geht fast alles und auch dies.

Weiterlesen

ShapeUp: Abnehmen ohne Hunger

Ein Artikel aus dem ShapeUp-Magazin.

Egal, was falsche Propheten Ihnen einreden wollen: Abnehmen ohne Training geht nicht. Denn um das Körpergewicht zu reduzieren, muss man mehr Energie verbrauchen, als man dem Körper gleichzeitig zuführt. Das geht auf zwei Arten: Sie können Ihren täglichen Kalorienverbrauch durch mehr Training steigern. Oder Sie reduzieren Ihre Nahrungsaufnahme. Erfolgreicher jedoch ist es, beide Verfahren zu kombinieren. Denn wer sich die Kilos nur abhungern will, nimmt am Ende auch bei Wasser und Brot noch zu. Außerdem hält keiner so eine Hungerkur lange durch. Es gibt bessere und erfolgreichere Strategien.

Eines ist klar: Diäten machen dick

Weiterlesen

Der Figurmacher auf Youtube

Vielleicht hast Du schon auf Facebook mitbekommen, dass Figurmacher® Andreas Scholz regelmäßig kurze Videos zu den verschiedensten Themen veröffentlicht.

Interessierst auch Du dich für Informationen aus dem Bereichen

  • Ernährung
  • Training
  • Nahrungsergänzung
  • Figurformung
  • Muskelaufbau

Dann bist Du hier genau richtig!

Weiterlesen

Figurmacher-Kolumne in der Sportrevue

Es ist soweit: Figurmacher® Andreas Scholz ist neuer Wissenschaftsredakteur für die Zeitschrift Sportrevue.

In seiner ersten Kolumne geht er auf Leserfragen ein und stellt sich hierbei den folgenden Themen:

Weiterlesen

FIBO Symposium 2016

Wissenschaft – endlich verständlich ! Produktbild Fibo Symposium neu

 

Im April ist es wieder soweit – vom 07.04.-10.04.2016 findet in Köln die internationale Leitmesse für Fitness und Bodybuilding (FIBO) statt.

Wie auch in den vergangenen Jahren veranstaltet Figurmacher® Andreas Scholz auch in diesem Jahr im Rahmen der FIBO-Power ein Symposium, mit dem Thema “Wissenschaft – endlich verständlich!“.

Freu Dich auf spannende Vorträge von Profis aus der Ernährungs- und Fitnessbranche zu aktuellen Themen.
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Sichere Dir jetzt einen der begehrten Plätze und bestelle noch heute Dein Ticket für das FIBO Symposium: „Wissenschaft – endlich verständlich!“
Achtung: nicht nur für Fachbesucher! Jeder kann an diesem Event teilnehmen, da im Rahmen der Eintrittskarte zum Symposium auch eine Eintrittskarte zur FIBO gekauft werden kann.

Ort: FIBO Köln

Datum: 08.04.2016

Uhrzeit: 13-15 Uhr

Halle: 5.2 D 70

Weiterlesen

Gemüsesticks mit Avocado-Dip und Ofenfeta

Herzhafte Kleinigkeiten mit wenigen Kohlenhydraten.Avocado-Dip mit Ofenfeta und Gemüsesticks

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten

Kochzeit: ca. 20 Minuten

Der Avocado-Dip

Zutaten für 2 Personen:

1 reife Avocado

250 g Joghurt 1,5 %

1 mittelgroße Zwiebel

1 Bund Koriander

Salz und Pfeffer Weiterlesen

ShapeUp: Muskelaufbau und Ausdauertraining – Wie passt das zusammen?

Ein Artikel aus dem ShapeUp-Magazin.

Viele Kraftsportler und Bodybuilder sind davon überzeugt, dass sie ihre Muskelmasse einbüßen, wenn sie zusätzlich ein Ausdauertraining betreiben. Das ist jedoch ein klarer Irrtum.

Copyright: .shock - Fotolia.de

Copyright: .shock – Fotolia.de

Ausdauertraining ist nicht nur gesund, sondern kann sogar helfen, mehr Muskeln aufzubauen. Der Muskelabbau-Mythos wird damit begründet, dass die meisten Sportler das Ausdauertraining mit Fettreduktion oder Abnehmen verbinden. Dabei merken viele Kraftsportler nicht, dass sie auch Fettabbautraining betreiben, ohne Muskelmasse abzubauen. Das geschieht zum Beispiel in der Definitionsphase eines Trainingszyklus. Neben Training ist vor allem die negative Kalorien-Bilanz für den Fettabbau verantwortlich. Wird die verbrauchte Energie nicht durch die Ernährung kompensiert, dann besteht durchaus das Risiko, die Muskelmasse zu verlieren.
Deshalb ist ganz klar: Muskelabbau geschieht nicht durch Ausdauertraining, sondern durch eine negative Energiebilanz!

Weiterlesen