Garnelen-Avocado-Tomaten-Salat

Meeresfrüchte sind eine hervorragende Proteinquelle und eine sehr gute Variation zu Fleisch, Eiern und pflanzlichen Proteinquellen. Avocados enthalten einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, welche wichtig für die Herz-Kreislauf-Gesundheit sind und sind reich an Magnesium, Kalium, und Vitaminen.  Kirschtomaten enthalten ebenfalls zahlreich Vitamine sowie Carotin Lycopin das ebenfalls ein Antioxidans ist und freie Radikale unschädlich machen kann.

Dieses Rezept funktioniert übrigens mit Garnelen, Shrimps oder Krabben. Am besten Wildfang, also z.B. MSC zertifizierte Eismeergarnelen oder Nordseekrabben verwenden. Bio-Qualität wäre ebenfalls eine Alternative, von Produkten aus Zuchtanlagen ohne Bio-Siegel ist aufgrund von Antibiotika-Einsatz und potentiellen Schadstoffen abzuraten.

 

Zutaten:

– 1 Packung Garnelen, Shrimps oder Krabben (im Bild Eismeergarnelen)

– ½-1 Bio-Avocado, in Stücke geschnitten

– 1 Hand voll Bio-Kirschtomaten, halbiert

– 1 EL Bio-Olivenöl

– optional 1-2 TL Balsamico-Essig

– nach Geschmack Natursalz (z.B. Fleur de Sel oder Himalayalz), Pfeffer oder andere Gewürze wie z.B. Chili verwenden

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schale geben und vermengen.

 

Für Menschen, die sich morgens nicht die Zeit nehmen wollen, um ein vollwertiges Frühstück zuzubereiten, ist der Garnelen-Avocado-Tomaten-Salat eine zeitsparende Alternative, die den Blutzucker langfristig stabilisiert und dem Körper wichtige Nährstoffe zuführt. Am Abend vorher zubereitet und über Nacht im Kühlschrank ziehen gelassen schmeckt der Salat ebenfalls sehr gut und man hat morgens noch mehr Zeit.

Natürlich ist der Garnelen-Avocado-Tomaten-Salat, je nach Menge, Appetit und Ziel, auch eine gute Haupt- oder Zwischenmahlzeit.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.