Fitness News: Sonnencreme ist nicht gleich Sonnencreme

Wir stehen vor einem Regal voll mit bunten Produkten. Das Angebot ist groß. Sprays, Cremes, Lotionen. Der Sommer steht vor der Tür und natürlich machen wir uns Gedanken über den geeigneten Sonnenschutz. Doch welche Sonnencreme ist die Richtige? Viele, der in der Sonnencreme enthaltenen Chemikalien werden direkt über die Haut aufgenommen und gelangen in unsere Blutbahn. Dort bleiben sie sogar bis zu 24 Stunden nachweisbar. Künstliche UV-Filter können bei sensibler Haut allergieauslösend wirken und stehen schon länger im Verdacht in unseren Hormonhaushalt und Stoffwechsel einzugreifen. Eventuelle Langzeitfolgen sind bisher nicht bekannt. Auf Sonnenschutz verzichten sollte man aber trotzdem auf gar keinen Fall, denn dies kann zu Sonnenbrand, geschädigtem Bindegewebe, Pigmentflecken oder sogar Hautkrebs führen. Wer es lieber ohne Chemie mag, der kann zu Sonnenschutz mit mineralischen Filtern, wie Titaniumoxid oder Zinkoxid greifen.


Suchst Du ein professionelles Coaching zur Verbesserung deiner Gesundheit, Hormonbalance, Schlaf, Fitness, Figur oder Training, dann kontaktiere mich persönlich unter andreas.scholz@figurmacher.de oder buche direkt eine Lösung.

Das FSH-Figurprogramm: KLICK

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.