Die Mond-Diät

Hollywood Stars, wie Demi Moore oder Madonna schwören auf die neue Mond-Diät.

Der Mond nimmt nicht nur Einfluss auf die Gezeiten, sondern auch auf den Wasseranteil in unserem Körper; so die Idee der Erfinder. Dieses will sich die neue Mond-Diät zu Nutze machen und passt das Diätkonzept an die unterschiedlichen Mondphasen an, welche einen zentralen Einfluss auf die Gewichtsreduktion und das Immunsystem haben sollen.

Copyright: Peter Atkins - Fotolia

Copyright: Peter Atkins – Fotolia

Das Konzept beginnt mit einer 24-stündigen Fastenkur, welche bei Voll- oder Neumond durchgeführt werden soll. In dieser Phase dürfen nur Detoxsäfte oder Wasser getrunken werden.

Detoxsäfte bestehen aus unterschiedlichen Gemüsesorten, wie zum Beispiel Brokkoli, Grünkohlblätter, Spinat, Sellerie, Knoblauch und Karotten, welche mit einem Entsafter zu Saft verarbeitet werden. Die Säfte, das Wasser und der Einfluss des Mondes sollen im Körper eingelagerte Giftstoffe ausspülen und die anschließende Diätphase einleiten.

In jeder Mondphase gibt es nun spezielle Ernährungspläne, wonach man sich ernähren soll. Da die Diät an die unterschiedlichen Mondzyklen angepasst ist, soll dieses das übermäßige Verlangen nach Nahrung stillen, Heißhungerattacken vorbeugen und die Stimmung aufhellen. Die Anhänger der Mond-Diät berichten von Gewichtsverlusten von 2,7 Kg in nur 24 Stunden.

 

Fazit:

Diese neue Diät unterliegt keinem wissenschaftlichen Nachweis, weshalb sich keine Rückschlüsse auf die physiologische Wirksamkeit der Anwendung ziehen lassen. Dass der Mond Einfluss auf die Gezeiten hat ist bekannt, dass dieser jedoch die Gewichtsreduktion beeinflussen soll, steht in den Sternen.

Die erzielten hohen Gewichtsverluste der Anwender sind vermutlich auf die hohe Kalorienrestriktion und damit mangelnde Nährstoffzufuhr zurückzuführen, und somit durch hohe Verluste an Körperwasser zu erklären.

Personen, die Diabetes oder andere gesundheitliche Einschränkungen haben, sollten von dieser Diät ebenso Abstand nehmen wie solche, die ihr Gewicht nachhaltig reduzieren möchten.

 

Vielen Dank an Giuseppe Riccobono für die redaktionelle Unterstützung!

 

Sie möchten Ihr Gewicht dauerhaft reduzieren? Dann ist der Ratgeber “Maximale Fettverbrennung” genau das Richtige für Sie! Schauen Sie doch einmal hinein!

Bild Max Fettverbrennung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.