Das Stoffwechselinstitut

„Unser Wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean.“
Sir Isaac Newton (1643-1727), englischer Mathematiker, Physiker und Astronom

„Ich kann nicht abnehmen, mein Stoffwechsel ist so langsam!“ Kennen Sie diese Aussage? Seit über 25 Jahren höre ich diese Aussage immer wieder. Mittlerweile habe ich herausgefunden: Es gibt sie wirklich die Menschen mit dem langsamen Stoffwechsel. Heute ist es möglich, den Stoffwechsel zu messen und durch Training und Ernährung den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Mein Ziel ist es, mit dem Stoffwechselinstitut so viele Menschen wie möglich zu messen, um herauszufinden wie der Stoffwechsel funktioniert. Wir wissen noch zu wenig, wie es Newton bereits vor über 300 Jahren feststellte.
Fragen Sie in Ihrem Studio nach dem Stoffwechseltag.
Aktuelle Termine veröffentlichen wir regelmäßig in unserem Newsletter.

Was ist überhaupt Stoffwechsel?

stoffwechselmessung-210x300

In unseren Zellen werden Nährstoffe und Sauerstoff in Lebensenergie umgewandelt, was als Stoffwechsel bezeichnet wird. Es werden also Stoffe gewechselt. Aus Nahrung wird Energie oder Baustoff. Wir können Energie aus Nahrung oder aus bereits gespeichertem Körperfett erzeugen. Jede Sekunde Leben ist nur deshalb möglich, weil Stoffwechselvorgänge ablaufen.
Beim Umwandlungsprozess entstehen Reststoffe, die unter anderem über die Atmung ausgeschieden werden. Wie effektiv der Stoffwechsel arbeitet, hängt davon ab, was und wie viel der Körper als Reststoff ausscheidet. Vergleichbar ist das mit der Abgasuntersuchung beim Auto. Ist der Motor sauber und gut eingestellt, so wird die Energie (Benzin) optimal verbrannt, und es entstehen nur wenige Abgase. Das Auto hat volle Leistung und wenig Verbrauch. Zudem erhöht dies auch die Laufleistung (und verlängert das Leben) des Motors.

Wollen Sie drei oder 168 Stunden pro Woche Fett verbrennen?

energieumsatz

Je besser der Stoffwechsel eingestellt ist, desto mehr Fett wird während der Ruhezeit verbrannt.

Sie befinden sich – bildhaft gesprochen – mit Ihrem Körper mehr in der Ruhephase (Grundumsatz: langsamer Stadtverkehr) als in der maximalen Belastung (körperliche Aktivität: Vollgas auf der Autobahn).

Die Grafik verdeutlicht dies.

Fazit:

Der Kalorienverbrauch während des Sports ist nicht so entscheidend für die Gewichtsreduktion. Die Ruhephase ist länger und entscheidet über den Erfolg einer Gewichtsreduktion.

Die Lösung ist eine Stoffwechselmessung.

Ablauf einer Stoffwechselmessung

Die Messung ist völlig unkompliziert. Sie atmen über ein spezielles Mundstück ca. drei bis fünf Minuten lang aus und ein. Sie sitzen oder liegen ruhig und entspannt. Ein Messgerät misst Ihre Atemluft und gibt die Daten an eine dafür entwickelte Software weiter.
Unmittelbar nach der Messung erhalten Sie eine grafische Auswertung Ihres Stoffwechsels. Ihr Berater wird Ihnen die Ergebnisse im Anschluss genauer erläutern. Sie erhalten Auskunft über folgende Werte:

  • Abnehmblockaden
  • Kalorienruheumsatz
  • Kalorien-/Energiebedarf
  • Effektivität Ihres Stoffwechsels
  • Anteilige Zucker-/Fettverbrennung
  • Sauerstoffaufnahmefähigkeit der Zellen

Download Infoblatt Stoffwechsel

Film zur Stoffwechselmessung

Bitte hier klicken

Mehr zu der Stoffwechselmessung erfahren Sie hier