Bild: THAM KEE CHUAN_Fotolia.de

ShapeUp: Die besten Fat-Burner und Stoffwechsel-Turbos

Vorab ein wichtiger Hinweis vom Figurmacher®:

Wer erfolgreich abnehmen möchte, muss weniger essen als benötigt wird – so besagt es das Gesetz der Thermodynamik. Die im folgenden Artikel genannten Kräuter und Gewürze können dennoch durchaus eine gute Unterstützung darstellen: Du wirst Dich wohler fühlen, Deine Verdauung wird aktiviert, es entsteht ein warmes Gefühl im Körper und Deine Stimmung bleibt positiv. Auf diese Weise kannst Du Deinen  – energiereduzierten – Weg zum Wunschgewicht besser durchhalten. Wir wünschen Dir viel Erfolg und freuen uns über Deine Erfahrungsberichte!

Ein Artikel aus dem ShapeUp-Magazin.

Die einen fasten, die anderen hungern – die Schlauen aber nutzen natürliche Fat-Burner und echte Stoffwechsel-Turbos. Denn wer ran will an den Winter-Speck braucht neben regelmäßigem Training die richtige Ernährung. Dabei muss niemand auf Genuss verzichten. Wer seinen Gerichten die richtige Würze gibt, gibt dem winter-faulen Stoffwechsel ordentlich Pfeffer und lässt die Pfunde purzeln.

Bärlauch zum Beispiel enthält ätherische Öle, die sich positiv auf die Verdauung auswirken. Außerdem hat dieses Gewürz eine positive Wirkung auf den Cholesterin-Spiegel.

Knoblauch sorgt nicht nur für einen funktionierenden Stoffwechsel, er wirkt auch entschlackend. Darüber hinaus ist die krautige Pflanze gut für eine gesunde Darmflora.

Frischer Ingwer im heißen Wasser kann den Appetit und somit auch den Heißhunger auf etwas Süßes zügeln. Eine Studie der Columbia University New York hat nachgewiesen, dass die asiatische Knolle mit seinen über 25 verschiedenen Antioxidantien den Stoffwechsel anregt und sich damit positiv auf die Kalorienbilanz auswirkt. Täglich zwei Gramm Ingwer reichen schon aus, um einen sichtbaren Effekt zu erreichen.

Ein wahrer Fatburner ist die Gelbwurz, besser bekannt als Kurkuma. Dieses Gewürz aus der Familie der Ingwergewächse verbessert die Fettverbrennung. Dank seiner vielen gesunden Eigenschaften wirkt Kurkuma auf Organe, Blutkreislauf, Zellen, Hormone und Botenstoffe.

Ähnlich positive Effekte bewirkt das im Pfeffer enthaltene Piperin. Es hilft dabei mehr Kalorien zu verbrennen und Nährstoffe besser aufzunehmen. Der gesunde Scharfmacher kann aber noch viel mehr: Er hilft bei Krämpfen, rheumatischen Schmerzen, regt die Verdauung an, bekämpft unreine Haut und lindert sogar Husten.

Eine vergleichbare Körperreaktion rufe im Übrigen Chili hervor. Er ist mit seiner Schärfe geradezu ein Turbo für die Fettverbrennung. Hier ist es das Capsaicin, das eine Thermogenese auslöst und damit die Wärmeproduktion im Körper um bis zu 25 Prozent erhöhen kann – das überflüssige Fett wird regelrecht weggeschmolzen.

Mit freundlicher Genehmigung des ShapeUp-Magazins. Vielen Dank!

 

Willst Du wissen, wie Dein Stoffwechsel läuft? Dann klick hier: SenseWear Armband

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.