BodyLIFE: Was macht ein gutes Thekenkonzept aus?

Thekenkonzept Bild

www.bodylife.de

Figurmacher® Andreas Scholz beschäftigt sich in seinem Artikel, der in der Zeitschrift BodyLIFE erschienen ist, mit der Frage „Was macht ein gutes Thekenkonzept aus?“.

Was muss beachtet werden, um den Umsatz an Nahrungsergänzungsmitteln, Proteinpulvern und -shakes im Fitnessstudio zu steigern?

Die Motivation der Mitarbeiter ist hierbei äußerst wichtig. Doch welche Tipps und Tricks können dazu beitragen, dass der Verkauf noch erfolgreicher verläuft?

Gibt es so genannte Schlüsselsätze zu den verschiedenen Produkten?

Welche Rolle spielt die Präsentation der Produkte?

Von welcher Bedeutung ist es, dass die Mitarbeiter eines Studios die zu verkaufenden Produkte aus eigener Erfahrung kennen?

Wie schafft man es, dass das Thekenkonzept „rund“ ist und von allen Mitarbeitern vertreten wird?

Die Antworten auf diese Fragen, wichtige Tipps und geeignete Schlüsselsätze für gängige Produkte finden Sie im Artikel „Was macht ein gutes Thekenkonzept aus?„. Mit einem Klick auf den Link gelangen Sie zum pdf-Download.

 

Teilen Sie uns ihre Erfahrung mit! Wir freuen uns auf ihre Nachrichten im Kommentarfeld oder per Mail an info@figurmacher.de

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.